Weiterführung einer Maskenpflicht an der Schiller-Schule trotz Ministeriumsentscheidung

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Am Donnerstag, den 27. August 2020, hat das Schulministerium NRW der Presse mitgeteilt, dass mit Montag, dem 31. August 2020 die Maskenpflicht an Schulen innerhalb der Klassenräume auslaufen soll. 

Zum einen wurde dies zuerst der Presse und nicht den einzelnen Schulen mitgeteilt, sodass keine entsprechenden Reaktionen vorbereitet werden konnten. Aber nicht nur das - ein Aussetzen hätte verheerende Folgen bzgl. der Coronaprävention und  -rückverfolgung. Innerhalb der Klassenräume können Mindestabstände nicht eingehalten werden, wodurch krankheitsübertragende Aerosole sich ohne Masken nahezu ungehindert verbreiten können. Dies ist vor allem für Schüler*innen mit Vorerkrankungen kritisch, aber auch Verwandte mit Risiko können schwer betroffen sein.
In einer Zeit, in der wir gerade über einen erneuten starken Anstieg der Zahlen aufgrund von Lockerungen hinweg sind, ist eine Lockerung schlichtweg ein Schritt in die falsche Richtung und Missachtung des Wohls von Mitmenschen.

Deshalb fordern wir mit dieser Petition das Schulministerium auf, ihre Anordnung zu revidieren und bitten die Lehrer*innen- und Schüler*innenschaft das Tragen der Maske weiterhin zu praktizieren.