Schluss mit Faschismus bei Big Brother 2020!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Doch was sich der Sender Sat.1 bei der 13. Staffel der Show Big Brother "geleistet" hat, ist nichts anderes als menschenverachtend und ein Spiel mit faschistischen Elementen.

Zur Begründung:

  1. Das Motto der Show lautet: "Wie viel ein Mensch wert ist, bestimmst du" - selten wurde das entwürdigende Prinzip der Show so auf die Spitze getrieben. 
  2. Das Rating der Show erfolgt mit gelben Sternen. Nicht etwa grüne oder blaue, nein gelbe. Die Parallelität zu den gelben "Juden-Sternen" der NS-Zeit ist offenkundig. Auch diese richteten in Zeiten von Auschwitz und Vergasung über den "Wert" eines Menschen. 
  3. Der Titelsong der Staffel lautet "Follow the leader". Im Songtext "I have bullets but I don't know the target. I just follow the leader". Auch hier werden Anspielungen an die NS-Zeit genutzt, um Provokation und Quotensteigerung herbeizuführen.

Boykottieren Sie die Sendung! Lasst uns "Unterhaltung" nicht über die Menschenwürde stellen!

Außerdem fordern wir den Sender Sat.1 auf, die von uns kritisierten Elemente aus Werbekampagne und Show zu streichen und sich öffentlich zu entschuldigen, insbesondere vor dem Hintergrund des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz.