Petition geschlossen.

GEW fordert Sofortprogramm, das den steigenden Bedarf an Lehrern in Sachsen abdeckt.

Diese Petition hat 744 Unterschriften erreicht


Jedes Kind ist gleich wichtig und hat ein individuelles Recht auf hochwertige Bildung. Wir sehen mit großer Sorge, dass die Umsetzung dieses Anspruches in Sachsen akut gefährdet ist. Die Schülerzahlen steigen, immer mehr Pädagoginnen und Pädagogen verlassen altersbedingt die Schulen und die Einstellung qualifizierter junger Lehrkräfte gelingt immer weniger.

Die angespannte Personalsituation führt dazu, dass Klassen und Gruppen heute schon an vielen Orten die erträgliche Größe überschreiten. Viele Schulen können die tagtäglichen Herausforderungen, vor denen sie stehen, kaum noch bewältigen. Deshalb fordern wir die Sächsische Staatsregierung in einem Appell dringend auf, mit einem Sofortprogramm dafür zu sorgen, dass der steigende Lehrerbedarf abgedeckt wird und die Chance erhalten wird, die Qualität der Schulen auch für die nächsten Jahre sicherzustellen.



Heute: GEW verlässt sich auf Sie

GEW Sachsen benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Sächsische Staatsregierung: GEW fordert Sofortprogramm, das den steigenden Bedarf an Lehrern in Sachsen abdeckt.”. Jetzt machen Sie GEW und 743 Unterstützer*innen mit.