Bildung für alle - Fahrkarten für die Oberstufe

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Doppelmoral! Bildung für alle? Staat verweigert Bildung aufgrund von Finanzen! 
Bildung soll von allen Schülern und Schülerinnen wahrgenommen werden können, nicht nur von jenen, die sich eine teure Fahrkarte leisten können. Aufgrund der teuren Fahrkarten verzichten viele Schülerinnen und Schüler auf weitere Schulbildung nach der 10. Klasse, obwohl sie diese gerne in Anspruch nehmen wollen würden. Manche Schülerinnen und Schüler müssen diese Kosten selber tragen, da ihre Eltern sich den monatlichen Betrag nicht leisten können. Daher arbeiten diese Schüler und Schülerinnen parallel zur Schule, anstatt sich auf ihre Lernziele und Klausuren zu konzentrieren.

Erik W. fährt täglich trotz seiner Diabeteserkrankung 15km zur Schule und zurück, da weder er, noch seine Eltern die Kosten einer Fahrkarte tragen können. Für eine nicht mit dem Rad zu überwindende Strecke kosten Monatskarten oft mehr als 100€. Wer kann sich das schon leisten? 
Wenn Studenten unterstützt werden, wieso dann nicht Abiturienten und Auszubildende?
Wir fordern kostenfreie Fahrkarten für Schüler und Schülerinnen !