Für einen bezahlbaren und kostengünstigen öffentlichen Nahverkehr in Sachsen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Der öffentliche Nahverkehr in Sachsen ist teuer und es gibt keine guten Lösungen, kostengünstig Zug, Bus und Bahn zu fahren. Dieses Problem geht auch mit einem komplett bescheuerten Tarifzonenkonzept einher, das so kompliziert ist, dass selbst die Busfahrer nicht genau wissen, wo eine Tarifzone beginnt und wieder aufhört. Durch dieses Konzept in Verbindung mit hohen Fahrpreisen können sich sehr viele Menschen, die nicht gut verdienen, den öffentlichen Nahverkehr nicht leisten. Das ist ein sehr großes Problem, denn gerade in Zeiten des Dieselskandals und drohender Umweltkrisen müssen mehr Menschen sowohl in Städten, als auch auf dem Land mit dem ÖPNV fahren, was ihnen aber durch zu hohe Fahrpreise verwehrt wird. 
Und gerade durch günstige Fahrpreise kann das Konzept des ÖPNV attraktiver gemacht werden. 



Heute: Fionn verlässt sich auf Sie

Fionn Klose benötigt Ihre Hilfe zur Petition „roland wöller: Für einen bezahlbaren und kostengünstigen öffentlichen Nahverkehr”. Jetzt machen Sie Fionn und 20 Unterstützer/innen mit.