Den Urteil Jennifer Fichter revidieren

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Thorstein Gaissbauer
6 years ago
Ich unterschreibe, weil die Strafe absolut unangemessen ist.

Thanks for adding your voice.

hilmar werner
6 years ago
Ich denke, dass ein solches urteil von unmenschlicher härte zeugt, nicht nur was die rechtsprechung betrifft, sondern auch das zugrunde liegende gesetz! Jennifer f. mag ihre rolle als lehrerin vernachlässigt haben. Trotzdem sollte eine handlung wie die ihre (bei der, soweit ich weiß, niemandem zwang oder gewalt angetan, und niemand traumatisiert wurde - wohl eher das gegenteil...) allenfalls moralisch verurteilt werden oder/und berufliche konsequenzen nach sich ziehen. Aber das leben einer 30-jährigen mit 22 jahren haft praktisch zu zerstören, ist nicht minder barbarisch und inhuman, wie seinerzeit die methoden der hexenjäger und der inquisition! Mit solcherlei fanatismus (und seiner gefährlichen, eigene geheime wünsche verdrängenden psychologie, die opfer braucht, um von sich selbst abzulenken) sollte endgültig schluss sein!

Thanks for adding your voice.

Wolfgang Fischer
6 years ago
ich das Urteil für total überzogen halte. Es hätte erst gar nicht zu einer Anklage kommen dürfen.

Thanks for adding your voice.

Claudia schnabel
6 years ago
Ich unterschreibe, weil ich das Urteil für absolut unangemessen finde.

Thanks for adding your voice.

Marcus Schreiner
6 years ago
Was haben die Jungs dazu gesagt? Sind sie vergewaltigt worden? Mittels Gewalt gezwungen?

Ist Ähnlich grotesk, wie das Beispiel des 5 jährigen Jungen, der seine Spielkammeradin küsste und wegen sexueller Belästigung angezeigt wurde. Was hat diese großartige Nation nur so kaputt gemacht? Zumindest teilweise.

Thanks for adding your voice.

Arno Schatz
6 years ago
Urteil viel zu hart, wenn niemand zu schaden gekommen ist.

Thanks for adding your voice.

mirko caspary
6 years ago
ich bin dafür das der Governeur Rick Scozz das Urteil gegen Jennifer Fichter revidieren sollte.

Thanks for adding your voice.

Andreas Vogel
6 years ago
Gewalt und Fremdbestimmung sollten verurteilt werden, nicht jedoch selbstbestimmtes Handeln aller Beteiligten.

Thanks for adding your voice.

Manuel wenerth
6 years ago
Ich unterschreibe weil es für mich in der heutigen Zeit eine Frechheit ist das man wegen sowas gleich 22 jahre bekommt!!!

Thanks for adding your voice.

Stefan Michel
6 years ago
This judgement is absurd