Retter finden für die Linden!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


Die Firma Goldbeck plant den Umbau der Villa Weber zum Stenner-Museum, sowie im Herbst dieses Jahres mit dem Anbau des Ortwin-Goldbeck-Forums zu beginnen.

In Zuge dieser Planung strebt die Stadt Bielefeld an, die Linden im Alter von 150-220 Jahren und eine sehr große Pappel im Alter von ca. 255 Jahren fällen zu lassen, um den Grünzug zu einem Skulpturenpark umzugestalten. Wir Bürger sind in großer Sorge um die uralten Linden und wollen dies keinesfalls zulassen!

 

Sie sind uns wichtig aus folgenden Gründen:

  • Großartiger Schattenspender im Sommer
  • Sauerstoffspender (eine alte Linde produziert Sauerstoff für 25-30 Menschen pro Tag)
  • Luftfilter (eine alte Linde filtert doppelt so viel Kohlendioxid wie sie Sauerstoff abgibt)
  • Lärmdämmung vom Straßenverkehr
  • Lebensraum für Tiere (vor allem für Vögel)
  • Bäume sind Leben!
  • Hohe in der Innenstadt gemessene Emissionswerte weit über dem Grenzwert

 

Unser dringendes Anliegen ist eine Bauplanung, die den Bestand der Bäume mit einbezieht - und dass den Anwohnern Gehör geschenkt wird.



Heute: Initiativgruppe Oberntorwall verlässt sich auf Sie

Initiativgruppe Oberntorwall benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Retter finden für die Linden!”. Jetzt machen Sie Initiativgruppe Oberntorwall und 1.590 Unterstützer/innen mit.