Sag Politikern, wie wichtig Bildung ist

0 have signed. Let’s get to 100!


Humanitäre Krisen wie die in Syrien, Nigeria, Südsudan und Afghanistan haben dazu geführt, dass 75 Millionen Kinder zur Zeit nicht zur Schule gehen können. Davon sind über die Hälfte Mädchen.

Wenn Terror, Krieg oder Naturkatastrophen Menschen aus ihrem Zuhause vertreiben, muss Bildung Teil der ersten Antwort sein, um Leben zu retten und wiederaufzubauen. Bildung kann Kinder vor Missbrauch schützen und zur finanziellen Sicherheit beitragen.

Doch unsere Reaktion auf humanitäre Krisen spiegelt diesen Bedarf nicht wider. Tatsächlich wurde im vergangenen Jahr weniger als 2 Prozent der Nothilfe in Bildung investiert. Das muss sich ändern. Dafür brauchen wir die mächtigsten Länder dieser Welt auf unserer Seite.

“Education Cannot Wait”: so heißt der Fonds, der letztes Jahr beim Weltgipfel für Humanitäre Hilfe in Istanbul gestartet wurde, um über einen Zeitraum von 5 Jahren 3,85 Milliarden US-Dollar für Bildung in Notsituationen zusammenzubekommen.

2016 haben Geber wie Großbritannien, die EU, die USA und Kanada bereits die ersten Gelder bereitgestellt, um Kindern in Jemen, Tschad und Syrien eine Bildung zu ermöglichen.

Doch dem Fonds fehlen noch fast 40 Millionen US-Dollar, um das Ziel für das erste Jahr zu erreichen. Deswegen fordern wir Sie auf, sich den anderen G7-Länder anzuschließen und zusätzliche finanzielle Mittel bereitzustellen, um die Finanzierungslücke zu schließen.



Today: Global Citizen is counting on you

Global Citizen needs your help with “Regierungen von Deutschland, Italien und Japan: Sag Politikern, wie wichtig Bildung ist”. Join Global Citizen and 20 supporters today.