Kostenlose Frauenhygieneartikel in Deutschland

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Alle Frauen sind sich einig, dass es nicht gerechtfertigt ist, dass wir unsere Frauenhygieneartikel für die Menstruation selbst eine Menge Geld bezahlen müssen.

Durschnittlich gibt eine Frau in ihrem Leben mehr als 20.000€ für ihre Periode aus.

Manche Frauen haben gar nicht die Mittel, um sich qualitativ hochwertige beispielsweise Tampons oder überhaupt keine Hygieneartikel zu leisten. Die Preise sind einfach zu teuer für eine so natürliche Sache.

In Ländern wie Kenia oder Indien werden Tampons und Binden steuerfrei verkauft. In Schottland gibt es schon kostenlose Tampons für Schülerinnen und Studierende. Wieso noch nicht in Deutschland?

Dazu sollte es in öffentlichen Einrichtungen wie Schultoiletten, etc. Hygieneartikelspender geben, um Frauen in kleinen Notfällen oder Frauen, die es sich nicht leisten können auszuhelfen.

Wenn Sie diese Ansicht teilen bitte ich Sie zu unterschreiben.



Heute: Larissa verlässt sich auf Sie

Larissa Selda benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Regierung Deutschland: Kostenlose Frauenhygieneartikel in Deutschland”. Jetzt machen Sie Larissa und 16 Unterstützer/innen mit.