Verbrennung von Klärschlamm in Köln-Merkenich-"Uns Bürgern stinkts!"

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


Kölner Norden(Kölner Bucht/Umland): „Uns Bürgern stinkts“- eine weitere Verbrennunsanlage soll nach Köln-Merkenich

Liebe Ratsmitglieder der Stadt Köln,

die Stadtverwaltung Köln denkt, man könne so Einiges mit den Bürger*innen im Kölner -Norden machen.

Doch wir sagen NEIN, zu einer Klärschlammverbrennungsanlage in Köln -Merkenich!

Aus folgenden Gründen sind wir dagegen:

  • 180.000 Tonnen Klärschlamm soll verbrannt werden
  • Erhöhtes Verkehrsaufkommen durch zusätzlich 11.000 LKW-Fahrten pro Jahr
  • Bewohner*innen in Merkenich sind jetzt schon erheblichen Belastung nach dem Bundesimmissionsschutzes ausgesetzt durch:
  • Sondermüllverbrennungsanlage der Bayer AG, Chempark in Leverkusen(ca.1,5 km)
  • Hausmüllverbrennungsanlage der Stadt Leverkusen(am AB Kreuz A1/A2)
  • Hausmüllverbrennungsanlage der Stadt Köln(ca. 2 km südwestlich)
  • Störfallbetriebe (Wacker-Gelände, Bayerwerke)

Merkenich ist durch die Vielzahl der Störfallbetriebe  (Wacker- Gelände, Bayerwerke)  bereits jetzt schon stark und mehr als jeder anderer Stadtteil eingeschränkt. Aufgrund der Auswirkungen der Seveso III Richtlinien wurden so einige Bauprojekte auf Eis gelegt. Kitas/Einzelhandel /Wohnungen werden nicht gebaut, obwohl die Bürger*innen dies hier dringend benötigen.

Wir brauchen nicht mehr Verbrennungsanlagen, sondern weniger Schmutz in unserer Luft!!

Wir sagen Nein! zur Verbrennung von Klärschlamm, im Heizkraftwerk Köln-Merkenich

Bitte unterstützt uns die Bürger/innen des Kölner Nordens / Kölner Bucht und unterschreibt diese Petition. 

Herzlichen Dank!