Petition geschlossen.

Stoppt Ayubs Abschiebung!

Diese Petition hat 1.770 Unterschriften erreicht


Ayub Atahir ist 20 Jahre alt und kam als Flüchtling aus dem Sudan über den Seeweg nach Europa und lebt heute in Tarmstedt (Niedersachsen). Wegen des Dublin Abkommens der EU-Länder, sowie Norwegen und der Schweiz, wurde sein Asylantrag vom Verwaltungsgericht Stade abgelehnt. Jetzt droht ihm die Abschiebung nach Italien, dem europäischen Land, dass er zuerst betreten hat. Das wollen wir Verhindern!

"Das Schlimmste, was ihnen heute passieren könnte, wäre, anerkannter Flüchtling in Italien zu werden."  - Dr. Manfred Schmidt, Präsident des BAMF

Die Situation, der Flüchtlinge in Italien ausgesetzt sind ist miserabel. Ayub droht ein Leben in Obdachlosigkeit und Armut. Aus diesem Grund halten auch eine große Reihe an Verwaltungsgerichten, im Gegensatz zum VG Stade, eine Überstellung nach Italien für nicht vertretbar!

Wir fordern eine Aussetzung der Abschiebung nach § 60a Abs. 2 Satz 3 AufenthG !

Das Aufenthaltsgesetz sieht vor, dass Abschiebungen ausgesetzt werden können, wenn "dringende humanitären oder persönlichen Gründe". Das sehen wir aufgrund der nicht-menschenwürdigen Lebensbedingungen von Flüchtlingen in Italien gegeben!

Ayub und wir, seine Freunde, brauchen EURE Untersützung, damit Ayub dieses Schicksal erspart bleiben kann! 

Kein Mensch ist illegal!

 



Heute: Jan verlässt sich auf Sie

Jan Dohrmann benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Präsident des Niedersächsischen Landtags: Stoppt Ayubs Abschiebung!”. Jetzt machen Sie Jan und 1.769 Unterstützer/innen mit.