Petition zur Souveränität Deutschlands

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Für ein souveränes Deutschland

 

Wir fordern die Abstimmung darüber, ob das deutsche Volk eine Deutsche Verfassung haben möchte, wie es im Grundgesetz Artikel 146 beschrieben war.

 

Artikel 146 GG

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tag, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen wurden ist.

 

Nach der Abstimmung über eine Verfassung und nach dem in Kraft treten einer deutschen Verfassung und der Souveränität Deutschlands, strebt das deutsche

Volk einen Friedensvertrag mit allen Ländern dar Welt an.

 

Die Entstehung der Grundgesetzes

 

Deutschland hatte von 1919 -1933 die Weimarer Verfassung.

Ab 1933 wurde diese Verfassung außer Kraft gesetzt.

Nach Beendigung des Krieges am 08.Mai 1945 herrschten in den Gebieten der damaligen BRD und der damaligen DDR die vier Siegermächte USA, Frankreiche, England und Russland.

 

1947 wurde die Verfassung auf dem Gebiet der damaligen DDR gültig.

In der Zeit der DDR wurde die Verfassung drei Mal erneuert.

Zuletzt trat eine neue Verfassung im Jahr 1968 in Kraft.

 

1948 wurde das Grundgesetz auf dem Gebiet der BRD gültig.

Das deutsche Volk in der damaligen BRD hat darüber nicht abgestimmt und wurde auch gar nicht befragt.

 

 

           



Heute: Sven verlässt sich auf Sie

Sven Reiche benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Petition zur Souveränität Deutschlands”. Jetzt machen Sie Sven und 521 Unterstützer/innen mit.