Pétition fermée
Adressée à Petitionsstelle Bundesrat et 1 autre

Petition gegen die Weg- und Ausweisung tamilischer Asylbewerber nach Sri Lanka durch die Schweizer Behörden

462
signataires

Wir bitten den Bundesrat:
− Die sofortige Suspension aller Wegweisungen tamilisches Asylbewerber nach Sri Lanka
− Die Eröffnung einer Untersuchung über den Verbleib der nach Sri Lanka ausgewiesenen Personen seit dem Ende des bewaffneten Konfliktes.

Eine Vielzahl neuerer Aussagen zeugen von schwere Menschenrechtsverletzungen, hauptsächlich willkürliche Verhaftungen, illegaler Gewahrsam und erniedrigende Behandlungen von Seiten der Sri Lankesischen Regierung gegenüber der tamilischen Bevölkerung.

Aus diesem Grunde fordern wir den Bundesrat auf, die Suspension der Ausweisungen tamilischer Flüchtlinge zurück nach Sri Lanka anzuordnen. Diese Massnahmen sollen so lange bestehen wie die Bedrohung, der sie ausgesetzt sind ein Ende gefunden haben und das Bundesamt für Migration wie auch das Bundesverwaltungsgericht kürzlich veröffentlichte Berichte internationaler Menschenrechtsorganisation konsultieren bevor sie Entscheidungen fällen.

Gemäss dem Bericht von Human Rights Watch vom Februar 2013 « We Will Teach You a Lesson: Sexual Violence against Tamils by Sri Lankan Security Forces » werden Vergewaltigungen wie auch andere Formen sexueller Gewalt bis heute zur Folterung von Mitgliedern oder Anhänger der Liberation Tigers of Tamil Eelam (LTTE) durch die srilankesische Sicherheitsbehörde angewendet. 

Brad Adams, der Asien Direktor von Human Rights Watch hat kürzlich ausgesagt dass „« Nebst den Gräueltaten die zu Kriegszeiten geschehen sind, sind die Vergewaltigungen Gegenstand aktueller Geschehnisse, die jeden Tamile der Gefahr aussetzen wegen Verstrickung in die Tätigkeiten der LTTE gefangen genommen zu werden.“

In einem Bericht vom März 2012 „« Locked Away, Sri Lanka’s Security Detainees » denunziert Amnesty International die willkürlichen Verhaftungen und die illegale Festhaltung von mehreren tausenden von Personen tamilischen Ursprungs mit der Mutmassung Mitglieder der LTTE gewesen zu sein. Amnesty International hat im Rahmen der Untersuchung für den Bericht, Aussagen früherer Gefangener und Angehörige aktueller Personen in Gewahrsam gesammelt die Folterungen und andere grausame, unmenschliche und erniedrigende Strafen und Behandlungen beinhalten. Letztere klagen das militärische Personal wie auch paramilitärische Instanzen an mit polizeilicher Macht Gewalttaten gegen sie angewendet zu haben.

 

Cette pétition a été remise à:

    ELISA-ASILE a lancé cette pétition avec seulement une signature au départ et il y a maintenant 462 signataires. Lancez votre pétition pour créer le changement que vous souhaitez voir.




    ELISA-ASILE compte sur vous aujourd'hui

    ELISA-ASILE a besoin de votre aide pour sa pétition “Petition gegen die Weg- und Ausweisung tamilischer Asylbewerber nach Sri Lanka durch die Schweizer Behörden”. Rejoignez ELISA-ASILE et 461 signataires.