Fördeung klinischer Studien zum Einsatz von D,L-Methadon in der Krebstherapie

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Warum ist das wichtig?
Im Jahr erkranken allein in Deutschland ca. 470.000 Menschen neu an Krebs. Jährlich sterben daran ca. 220.000 Patienten, somit ist Krebs die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Meine Frau war an Brustkrebs erkrankt, schnell bildeten sich Metastasen in der Lunge. Die Schulmedizin machte uns keine Hoffnung auf Heilung. Meine Frau wurde nur noch palliativ behandelt. Da hörten wir von den Forschungen von Frau Dr. Friesen in Ulm, die die Wirkung von Methadon auf verschiedene Krebsarten gezielt untersucht. Sie fand heraus, dass Methadon bei diversen Krebsarten in der Zelle das Programm zum natürlichen Zelltod neu startet. Denn eigentlich sind ja Krebszellen "unsterblich" . Also, Methadon kann Krebszellen in Verbindung mit einer Chemo oder Antikörpertherapie oder Bestrahlung zum Absterben bringen! Wir dachten, es kann kein Schaden sein, die Schmerzmedikation umzustellen. Sozusagen von einem Opioid auf ein anderes. Und das "Wunder" geschah. Meine Frau ist jetzt tumorfrei!! Und sie ist beileibe nicht die einzige. Frau Dr. Friesen hat eine lange Liste von positiven Verläufen bei Krebserkrankungen zusammengestellt, wo kaum noch Hoffnung bestand. Wie bei meiner Frau.
Leider ist es für Krebspatienten zur Zeit extrem schwierig an Methadon zu kommen. Zur Krebstherapie ist es nicht zugelassen, da Studien hierzu noch fehlen. Als Schmerzmedikament kann es verschrieben werden, aber fast sämtliche Onkologen weigern sich, es zu verordnen. Stets mit dem Hinweis auf fehlende Studien. Leider ist es nun so, dass die Pharmaindustrie diese Studien nicht starten wird. Studien sind teuer, und es ist nicht zu erwarten, dass die Pharmaunternehmen mit Methadon noch einmal richtig Geld verdienen können, da Methadon nicht neu patentiert werden kann. Es ist schon lange auf dem Markt und auch sehr gut erforscht. Aber eben leider nicht im Zusammenhang mit Krebs.
Daher wollen wir den Bundestag auffordern, solche Studien in Auftrag zu geben und zu finanzieren. Es liegt im Interesse eines jeden Bundesbürgers, dass die Möglichkeiten dieser Therapie ausgelotet werden.
Da schon eine Petition an den Bundestag "läuft" bitte ich euch alle nicht nur hier bei change.org diese Petition zu unterstützen, sondern direkt auch hier:
https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_04/_30/Petition_78411.html



Heute: ekkehard verlässt sich auf Sie

ekkehard zimmer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Petition 78411 an den Deutschen Bundestag: Fördeung klinischer Studien zum Einsatz von D,L-Methadon in der Krebstherapie”. Jetzt machen Sie ekkehard und 147 Unterstützer/innen mit.