Petition update

Wo wollt ihr Pop-up-Radwege in Hamburg?

ADFC Hamburg

Oct 16, 2020 — 

Bis zur Übergabe eurer Unterschriften an Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks wollen wir gerne wissen: Wo braucht ihr Pop-up-Radwege in Hamburg? Wir sammeln eure Vorschläge und geben die Liste dem Verkehrssenator mit.

Schreibe bitte bis Dienstag, 20.10., in die Kommentare, an welchen Straßen/ Straßenabschnitten in welche Fahrtrichtung du dir einen Pop-up-Radweg, also die Umwidmung einer KFZ-Spur fürs Rad, wünschst. Und gerne als Begründung, was jetzt dort los ist. Voraussetzung für einen Pop-up-Radweg ist lediglich, dass dort jetzt mindestens zwei KFZ-Spuren in eine Richtung führen. Wir von der Aktionsgruppe überprüfen dieses Kriterium auch noch einmal.

Am Samstag, den 24.10., bauen wir zwischen 10 und 16 Uhr eine wunderschöne Pop-up-Bikelane auf die REEPERBAHN - volle Länge auf beiden Straßenseiten! Seid dabei und genießt die Fahrt. Zwischen 12 und 13 Uhr kommt Anjes Tjarks und nimmt die Unterschriften entgegen.

Wir suchen übrigens weiterhin Menschen, die bei der Aktion als Ordner*innen dabei sind, damit sie in voller Länge stattfinden kann. Trage dich gerne in unser Ordner*innen-Formular ein, wenn du zwischen 10 und 13.15 Uhr oder 12.45 und 16 Uhr mitmachen möchtest.

#MehrPlatzfürsRad! 

↓↓↓ Deine Vorschläge für Pop-up-Radwege in die Kommentare ↓↓↓

Foto (c) adfc hh/ Benjamin Harders


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.