Verifizierter Erfolg

Rettet Dortmunds guten Namen! Keine Inter-tabac ASIA!

Diese Petition war mit 35 Unterstützer/innen auf Change.org erfolgreich!


Wie würde die Stadt Dortmund handeln, wenn eine Firma eine Veranstaltung einfach trotzdem durchführte, obwohl die Stadt sie untersagt hat?

Genau das passiert gerade auf Bali. Die Westfalenhallen GmbH, die zu 100% der Stadt Dortmund gehört, will dort am 27./28. Februar die Tabakmesse Inter-tabac ASIA durchführen. Der Gouverneur von Bali und andere Regierungsstellen in Indonesien fordern den Stopp der Veranstaltung. Und trotzdem besteht die Westfalenhallen Dortmund GmbH darauf, die Messe durchzuführen.

In den letzten zwei Monaten haben mehr als 12.000 Menschen vom Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau den Stopp der Messe gefordert: www.change.org/dortmundkills. Denn mit dieser Tabakmesse fördert die Stadt Dortmund den Tabakhandel in einem Land, in dem Zigaretten ganz legal an Kinder verkauft werden – was ich, Yosef, am eigenen Leib zu spüren bekam (mehr dazu hier).

Als wir die Petition übergeben wollten, hat Oberbürgermeister Sierau die Annahme verweigert, obwohl ich dafür extra aus Indonesien angereist war. (Auch das WDR-Fernsehen hat berichtet: http://tinyurl.com/mu7wbrb)

Die Grüne Ratsfraktion hat letzte Woche einen Dringlichkeitsantrag im Stadtrat gestellt – der komplett abgeschmettert wurde. Aus dem Stadtrat haben wir gehört, dass die Stadtverwaltung die Informationen über die Aussagen des Gouverneurs von Bali als „glatte Lüge“ bezeichnet hat. Damit hat die Verwaltung den Stadtrat belogen. Denn es gibt Dokumente und Pressemeldungen, die das belegen (Brief der Provinzregierung von Bali; Indonesischer Koordinierungsminister fordert Stopp der Messe; Gouverneur von Bali fordert wiederholt den Stopp der Messe).

Wir appellieren dringend an alle Mitglieder des Stadtrates, die Geschäftsführung der Westfalenhallen dazu zu bewegen, die Messe abzusagen. Im Leitbild der Westfalenhallen GmbH heißt es: „Der Auftrag der Westfalenhallen wird von der Gesellschafterin Stadt Dortmund vorgegeben und ist deshalb in Verantwortung gegenüber den Bürgern zu erfüllen.“

Ich, Max, bin Dortmunder Bürger. Und wie viele andere Dortmunder fordere ich die Stadtratsmitglieder auf:
Machen Sie von Ihrem Recht als Gesellschafterin der Westfalenhallen Gebrauch! Übernehmen Sie Verantwortung: Bitte stoppen Sie die Inter-tabac ASIA und retten Sie damit den guten Namen der Stadt Dortmund im In- und Ausland.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gerne können Sie auch eigene Emails an die Fraktionen des Dortmunder Stadtrats schreiben, oder dort anrufen. Sie können sich dann einfach die Partei aussuchen, die Ihnen am nächsten ist und darauf Bezug nehmen („Ich bin Wählerin der SPD, dieses Anliegen liegt mir am Herzen, bitte tun Sie etwas dagegen!“).

Kontaktdaten:
SPD: fraktion@spd-fraktion-dortmund.de / Tel.: 0231 5745-13/14
CDU: fraktion@cdu-dortmund.de / 0231 57 94 11 / 12
Linke: fraktion@dielinke-dortmund.de / 0231 50-27240
FDP: info@fdp-bl.de / 0231 50 27294
Grüne (hier bitte nur Danke sagen, dass sie die Sache schon in die Hand genommen haben!): fraktion@gruene-do.de / 0231 - 502 20 78 -- Siehe dazu: http://www.gruene-do.de/meldung_ansicht+M51bb0bffdf1.html

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Weitere Infos:
- Immer auf dem Laufenden: www.facebook.com/dortmundkills und www.dortmundkills.de
- Brief der Provinzregierung von Bali: www.dortmundkills.de/de/brief-der-regierung-von-bali
- Artikel in der Jakarta Post (Tourismusindustrie befürwortet Verbot der Inter-tabac ASIA): www.thejakartapost.com/bali-daily/2014-02-12/tourist-industry-lauds-tobacco-fair-ban.html
- Artikel in der Pos-Kota (Koordinierungsminister fordert Stopp der Messe): www.dortmundkills.de/de/minister-fuer-volkswohlfahrt-fordert-stopp-der-messe
- Rauchende Kinder in Indonesien: www.youtube.com/watch?v=tkIKFN00N4Y
- Mehr als 12.000 Menschen fordern den Stopp der Messe: www.change.org/dortmundkills
- Oberbürgermeister Ullrich Sierau verweigert die Annahme der Unterschriften, obwohl einer der Petitionsinitiatoren den weiten Weg von Indonesien angereist ist (WDR-Bericht): http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-aus-dortmund/videoprotestegegenrauchermesse100_size-L.html?autostart=true#banner

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Max und Yosef werden bei ihrer Petition von der Kampagne Dortmund Kills unterstützt. Dortmund Kills wird organisiert von Forum Rauchfrei, Deutscher Jugendschutzverband, Indonesia Bebas Rokok, Unfairtobacco.org und Stiftung rauchfrei leben.



Heute: Yosef Rabindanata Nugraha, Max Vollmer, Dortmund Kills verlässt sich auf Sie

Yosef Rabindanata Nugraha, Max Vollmer, Dortmund Kills benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Parteien im Dortmunder Stadtrat: Rettet Dortmunds guten Namen! Keine Inter-tabac ASIA!”. Jetzt machen Sie Yosef Rabindanata Nugraha, Max Vollmer, Dortmund Kills und 34 Unterstützer/innen mit.