Steuernachlass - Für Personen die regelmäßig ein Fitnessstudio besuchen.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Der Fitnesstrend steigt - in dem Jahr "2018" waren circa 11,1 Millionen Menschen Mitglied in einem Fitnessstudio.

Als Vergleich: "2003" gab es nur etwa 4,4 Millionen Mitglieder.

Regelmäßiger Besuch in einem Fitnessstudio hält nicht nur fit und schlank, sondern wirkt sogar wie ein Jungbrunnen für Körper und Geist.

Es ist keine besonders schöne Diagnose, aber Fakt ist nunmals: Die Deutschen sind zu dick. 

Übergewichtige Menschen belasten das deutsche Gesundheitssystem so stark wie noch nie.

Bewegungsmangel ist die häufigste Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Ausgaben einer Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio soll jährlich einmal in der Steuererklärung mit Nachweis geltend gemacht werden können.

- Mehr Anerkennung für gesundheitsbewusste Menschen-

Unser Land ist ein Musterstaat im Abkassieren und tut viel zu wenig für die Gesundheit und Fitness unserer Gesellschaft. Es wird Zeit für mehr Steuergerechtigkeit und da darf der Fitnessbereich nicht fehlen!

Natürlich gibt es schon diverse Krankenkassen, die mit einem Belohnungssystem arbeiten.

Jedoch fordere ich, eine staatliche und obligatorische Lösung ein!

Wir zählen auf Dich!

Teilt die Petition fleißig in den sozialen Netzwerken.

Macht eure Freunde und Bekannte darauf aufmerksam und bittet sie, auch zu unterschreiben.

Kommt in unsere Facebookgruppe:
https://www.facebook.com/groups/346453939090632/

Euer Marc Engel
Gründer der Fitness Community "Fitness Junkie"