Petition richtet sich an Parlament

Nein zum Angriff von SVP und FDP auf das Gleichstellungsbüro!

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.

In der kommenden Session entscheidet das Parlament über einen Antrag von SVP-Hardliner Thomas Aeschi. Das Ziel des Angriffs: Das Budget des Eidgenössischen Büros für Gleichstellung soll um 1/4 (1 Million Schweizer Franken) gekürzt werden. Dies hätte Entlassungen zur Folge und würde dazu führen, dass das Gleichstellungsbüro seinem Auftrag nur noch in eingeschränktem Mass nachkommen könnte. Der Beitrag, der damit im Bundesbudget eingespart würde, ist lächerlich. Die Folgen für die Gleichstellungarbeit allerdings fatal!

Akut gefährdet wären daher Massnahmen zur Umsetzung der Lohngleichheit und im Fachbereich Häusliche Gewalt. Das Eidgenössische Gleichstellungsbüro leistet wichtige Arbeit für Kantone im Bereich Häusliche Gewalt und erarbeitet Programme zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die SP Frauen* und die SP Schweiz haben genug von den Angriffen der SVP auf die Gleichstellung. Das ausgesendete Signal ist klar: Die Gleichstellung in der Schweiz sei erreicht und Opfer von häuslicher Gewalt einmal mehr eine politische Nebensache. Aus den Augen, aus dem Sinn!

Wir fordern das Schweizer Parlament auf, die Welt endlich anzusehen, wie sie ist. Unter dem Applaus der SVP wurde ein Sexist zum Präsidenten der USA gewählt, verbale Angriffe auf Frauen* sind salonfähig, Widerspruch wird als «Political Correctness» abgetan. Die bürgerliche Mehrheit, der überwiegende Teil davon Männer, interessiert sich nicht für Gerechtigkeit und Gleichstellung der Geschlechter.

Diese Petition wird versendet an:
  • Parlament

    SP Frauen* startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 3.288 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: SP Frauen* verlässt sich auf Sie

    SP Frauen* benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Parlament: Nein zum Angriff der SVP auf das Eidgenössische Gleichstellungsbüro!”. Jetzt machen Sie SP Frauen* und 3.287 Unterstützer/innen mit.