Petition geschlossen.

Schlossfestspiele ohne Xavier Naidoo

Diese Petition hat 171 Unterschriften erreicht


Am 21. Juli 2020 soll der Musiker Xavier Naidoo bei den Schlossfestspielen Regensburg im Schloss St. Emmeram auftreten.

Xavier Naidoo fällt seit Jahren durch doppeldeutige Äußerungen und einen Hang zu Verschwörungstheorien negativ auf. Er schürt Hass, indem er Bedrohungsszenarien herbeiredet, die so nicht existieren. Mitte März warf ihn RTL aus der DSDS-Jury aufgrund von Fremden-Hass und Rassismus, zuletzt fiel er durch Videobotschaften auf, in denen er Verschwörungstheorien rund um Corona sät.

Wir fordern: Positionieren Sie sich klar gegen Ausgrenzung, Rassismus und jene, die wie Xavier Naidoo zur Spaltung unserer demokratischen Gesellschaft beitragen. Distanzieren Sie sich von diesem Auftritt, melden Sie sich als Sponsor bei den Veranstalter*innen, entziehen Sie Ihnen gegebenenfalls Ihre Unterstützung und beziehen Sie durch Ihr Handeln klar Stellung. Berichten Sie als Medienpartner distanziert und kritisch, statt diesem Musiker unreflektiert eine Bühne zu bieten.

Positionieren Sie sich trotz der Unsicherheit, ob der Auftritt überhaupt stattfinden wird. Zeigen Sie, dass auch in Zeiten der Krise in unserer Gesellschaft kein Platz für Rassissmus ist.

Die Fotomontage zeigt Xavier Naidoo vor dem Schloss St. Emmeram und wurde aus folgenden zwei Fotos zusammengestellt, die sonst in keinem Zusammenhang stehen:
- Naidoo Popakademie.jpg: Wikipedia-Nutzer SmalltownBoy (public domain)
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Naidoo_Popakademie.jpg#mw-jump-to-license
- Schloss St. Emmeram Regensburg 13.JPG: Dr. Bernd Gross (Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 German)
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Schloss_St._Emmeram_Regensburg_13.JPG



Heute: Sebastian verlässt sich auf Sie

Sebastian Schnellbögl benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Odeon Concerte: Schlossfestspiele ohne Xavier Naidoo”. Jetzt machen Sie Sebastian und 170 Unterstützer*innen mit.