Stoppt den Wahnsinn: Sprecht euch ab!

Stoppt den Wahnsinn: Sprecht euch ab!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Said Shurafa hat diese Petition an Oberstufenzentrum KIM gestartet.

Während der Corona-Pandemie stehen sowohl wir als Schüler als auch die Schule als Institution vor einer großen Herausforderung. Diese Herausforderung kann aber nicht überstanden und gelöst werden, wenn sich die Lehrer untereinander nicht absprechen, weshalb sie mehr Aufgaben erteilen, als eigentlich laut Stundenplan machbar wären.

Mit großem Engagement sind die meisten Schüler am Anfang dieser Krise in das Home Office gegangen. Binnen der ersten Woche wurden aber die Meisten von einer Flut an Aufgaben (meist mit kurzer Deadline) getroffen. Die zweite und letztlich auch die dritte Woche haben es ihr gleichgemacht. Wir sitzen von morgens bis abends an den unstrukturierten Aufgaben, die uns zugeteilt wurden. Viele haben bereits aufgegeben oder sind dazu gezwungen einige Aufgaben unerledigt zu lassen. Manche wurden in die wohlverdienten Osterferien verschoben. Die ersten erlitten bereits ein Burn-Out.

Wir erbitten die Zuständigen um eine Koordination der Aufgaben. Die Gesundheit der Schüler steht an oberster Stelle und muss gewahrt und beachtet werden. Zudem darf jeder Lehrer maximal das aufgeben, was man auch in der regulären Schulwoche geschafft hätte. Der Tag hat nun mal maximal 24 Stunden.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!