Herabsetzung einer Strafe die ich nicht begangen habe und viel zu hoch angesetzt ist

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Hallo zusammen, 

 

vor etwa einem Jahr wurde auf den Namen meiner Freundin zwei Kredite abgeschlossen. Als wir dies der Polizei meldeten, wurde nur gegen mich ermittelt und ohne einen Handfesten Beweis gegen mich geklagt. Nach langen kämpfen gegen die Staatsanwaltschaft wurde jedoch kein Lichtblick. Die Staatsanwaltschaft ist sich zu schade einen Fehler einzugestehen und hat mich zu einer Strafe von 160 Tagessätzen à 50€ verurteilt. Bei einem Nettoverdienst von 470€, da ich mich in meiner Erstausbildung befinde, nicht tragbar. Die Strafe kann ich nicht bezahlen, da ich monatlich mehr bezahlen müsste als ich überhaupt verdiene, dies schrieb die Staatsanwaltschaft mir sogar in einem Brief. Ein Tagessatz entspricht ein Nettoeinkommen von mindestens 1500€. Ohne jeglichen Grund kündigten diese mir auch Sozialstunden als Ausgleich für eine Freiheitsstrafe nach nur 8 Stunden gemeinnütziger Arbeit. 

Ich habe keine einzige Vorstrafe. Nicht mal einen Strafzettel und soll ein halbes Jahr ins Gefängnis! Nur weil die Staatsanwaltschaft meinen Widerruf nicht angenommen hat und sich zu Eitel sind einen Fehler einzugestehen. 

Ich müsste ein halbes Jahr ins Gefängnis. Das kostet den Steuerzahler 4000€ pro Monat. Meine Zukunft wäre vorbei. Unschuldig in Haft wegen der Staatsanwalt Offenburg. Die Tage zuvor einen Mörder, der zu einem Arzt in die Praxis kam, auf bestialischste Art den Arzt mehrfach eingestochen und getötet hat, freigesprochen hat. Dem Rechtspfleger Herr Franke und dem Kreditinstitut Santander, weil die weder postident, Videoident noch eine persönliche Vorstellung gebraucht haben. Zwei Kredite abgewickelt ohne ein einziges Mal mit der betroffenen Person in Kontakt gewesen zu sein. Und für diese Fehler wird mein Leben gezeichnet.  

Ich erhoffe mit dieser Petition wenigstens eine Gerichtsverhandlung zu bekommen, die mir verwehrt blieb und keine Strafe die weder gerechtfertigt noch angepasst ist. 

Spätestens am 16.7.2019 soll ich ins Gefängnis!

 

Vielen Dank 

Robin Bildstein