Erfolg

JETZT: Sicherheit für Kinder und Lärmschutz durch Tempo 30

Diese Petition war mit 62 Unterstützer/innen auf Change.org erfolgreich!


Die Schaldinger Straße in Passau verfügt größtenteils über keinen Gehweg und eine unzureichende Straßenbeleuchtung. Da über die Schaldinger Straße eine inoffizielle Auffahrt auf die Autobahn A3 möglich ist, rasen viele Autofahrer mit Tempo 80 an spielenden Kindern und älteren Menschen vorbei.

Das ist gefährlich, macht Lärm und belastet die Umwelt!

Wir, die Unterzeichner dieser Petition, fordern den Oberbürgermeister der Stadt Passau und den Stadtrat auf, die zulässige Geschwindigkeit in der Schaldinger Straße auf Tempo 30 zu begrenzen. Die Umsetzung sollte unproblematisch sein, da auf der Höhe der Feuerwehr – kurz nach der inoffiziellen Autobahnauffahrt – eine partielle Tempo-30-Begrenzung bereits vorhanden ist (siehe Foto).

Wir fordern mit unserer Unterschrift, dass die Begrenzung auf Tempo 30 in der Schaldinger Straße bereits am Ortsschild des Stadtteils „Schalding rechts der Donau“ beginnt und in die bereits vorhandene Tempo-30-Begrenzung auf der Höhe der Feuerwehr nahtlos übergeht.

Im Passauer Stadtteil Schalding rechts der Donau wohnen viele Familien und ältere Menschen und wir wünschen uns durch die Begrenzung auf Tempo 30 mehr Sicherheit. Wir wollen uns sicher fühlen und fordern die Organe der Stadt Passau auf, im Sinne der Bürgersicherheit umgehend zu handeln.

 

 

 

 

Initiator: Dr. Frederik Weinert, Passau

 



Heute: Dr. Frederik verlässt sich auf Sie

Dr. Frederik Weinert benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Oberbürgermeister Jürgen Dupper : Wir fordern Tempo 30 statt 50 in der Schaldinger Straße in Passau”. Jetzt machen Sie Dr. Frederik und 61 Unterstützer/innen mit.