Notfallverhütung für vergewaltigte Frauen in ALLEN deutschen Krankenhäusern

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

oliver burgstaller
7 years ago
Frauen und Mädchen rechte

Thanks for adding your voice.

Annabella Stich
7 years ago
Mehr Sicherheit für Frauen.

Thanks for adding your voice.

Andreas Oppermann
7 years ago
Dem Stimme ich zu!

Thanks for adding your voice.

Uwe Roland
7 years ago
weil die katholische Kirche es nie lernen wird menschlich zu handeln und von ihrem selbstherrlichen getue wegzukommen.

Thanks for adding your voice.

karl-heinz prüße
7 years ago
weil man den opfern helfen muss

Thanks for adding your voice.

Melanie Weismüller
7 years ago
1. Um den Opfern die notwendige Hilfe zukommen zu lassen.
2.Damit die Täter nicht ungestraft davon kommen. Und Beweise schnell gesichert werden können.
3. In KH arbeiten Ärzte und Pflegepersonal, dessen Beruf, Berufung und Aufgabe es ist Menschen in Not zu helfen, zu betreuen, zu pflegen und beizustehen.
4. Hat die Kirche in so einer Situations nichts zu melden! Wir leben doch nicht mehr im Mittelalter!!!!

Thanks for adding your voice.

Hans Volker Pasquale Däubel
7 years ago
Vergewaltigten Frauen muss geholfen werden!

Thanks for adding your voice.

Klaus Brachmann
7 years ago
Gerade weil kirchlich getragene Krankenhäuser zu bis zu 100% vom Staat finanziert werden, darf es keine Benachteiligung von Frauen wegen irgendwelcher katholischer Dogmen geben. Allgemein darf der Umgang mit unseren Mitmenschen nicht von einem überkommenen Glauben einer primitiven Hirtenkultur geprägt sein. Die Werte der Aufklärung und des Humanismus sollten konsequenter Maßstab sein, wenn wir uns als zivilisierte Gesellschaft betrachten wollen. Religion ist Privatsache und darf niemandem in irgendeiner Form aufgezwungen werden. Und gerade wenn es um die Behandlung von Opfern sexueller Gewalt geht, ist die Borniertheit und der Sexismus der Kirche offensichtlich. Daher ist auch die Meinung eines Kardinal oder sonst einem religiösen Hutträger zweitrangig. Frauen müssen über ihren Körper selbst entscheiden dürfen! Es ist befremdlich, dass man immer noch Leuten Gehör schenkt, die das in Frage stellen.

Thanks for adding your voice.

Richard Heal
7 years ago
Wichtig ist doch, daß jedes Vergewaltigungsopfer richtig behandelt wird. Nicht nur mit der Pille danach, sondern mit Seelsorge und evtl. Krankheitsberatung. Vergewaltigungen hinterlassen nicht nur Kinder, die nicht gewollt sein könnten, ebenso bleiben bei jeder Vergewaltigung Menschen zurück, die Betreuung benötigen. Ob dazu die katholische Kirche - egal in welcher Funktion die richtige Instanz ist, wage ich zu bezweifeln. Aber das wäre ein Anfang. (siehe Skandale in der katholischen Kirche mit vergewaltigten Kindern!!)

Thanks for adding your voice.

Ursula Zimmer
7 years ago
Um DEN eventuellen Kindern ihr Dasein zu ersparen