Erhaltung Notfallpraxis Waiblingen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Petition zum Erhalt der Notfallpraxis Waiblingen

Wie wir alle der Waiblinger Kreiszeitung am 21.06.2017 entnehmen konnten, wird die Notfallpraxis
in Waiblingen nicht wieder geöffnet.  Grund ist nicht der Brand, sondern angeblich die zurückgegangene Patientenzahl, genauso  die angeblich gute Versorgung im Krankenhaus Winnenden. Die Zahlen seinen schon vor dem Brand rückläufig gewesen.

Wir als Piraten-Partei sehen das anders. Die große Kreisstadt Waiblingen mit ihren  ca. 55.000 Einwohnern musste schon durch den Neubau der Rems-Murr-Kliniken in Winnenden auf Ihr Krankenhaus verzichten. In unseren Augen ist es den Bürgerinnen und Bürgern nicht zumutbar,
jetzt auch auf die Notfallpraxis zu verzichten. Zum einen ist nicht jeder mobil, zum anderen würde
es zu langen Anfahrtszeiten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen. Der Bahnhof Winnenden liegt nicht gerade direkt neben dem dortigen Krankenhaus. Auch ist bekannt, dass man jetzt schon in Winnenden eine gefühlte Ewigkeit warten muss, bis man drankommt. Die Notfallpraxis und auch
das Krankenhaus an sich sind einfach unterbesetzt. Die große Kreisstadt ohne Notfallpraxis?Das  kommt für uns nicht in Frage!



Heute: Piraten-Partei Rems-Murr-Kreis verlässt sich auf Sie

Piraten-Partei Rems-Murr-Kreis benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Notfallpraxis Waiblingen e.V. : Erhaltung Notfallpraxis Waiblingen”. Jetzt machen Sie Piraten-Partei Rems-Murr-Kreis und 175 Unterstützer/innen mit.