Petition Closed
Petitioning VP Roland Wolfram and 18 others
This petition will be delivered to:
VP
Roland Wolfram
Umbro
Umbro
Nike
Nike
Nike
Nike
Nike-Deutschlandchef
Daniel Eppler
Europe
Nike
Präsident und CEO
Mark Parker
Vorstandsmitglied
Philip H. Knight
Präsident
Charlie Denson
Präsident
Gary Destefano
Vizepräsident and CFO
Donald Blair
Vizepräsident
Hannah Jones
Vizepräsident
Laurie Beja Miller
Vizepräsident
Elliott Hill
Vizepräsident
Nigel Powell
Vizepräsident
Joaquin Hidalgo

Nike, Deutschlandchef Daniel Eppler: Stoppt das Schlachten von Kängurus für Fußballschuhe

Bitte unterstützen Sie meine Familie und mich und fordern Sie Nike auf, kein Känguruleder mehr für Fußballschuhe zu verwenden!

Wussten Sie, dass in Australien jedes Jahr Millionen Kängurus geschlachtet werden, um Fußballschuhe zu produzieren?

Und falls das noch nicht traurig genug ist: Es kommt so oft vor, dass kleine Kängurubabys in den Beuteln der toten Muttertiere gefunden werden - diese werden dann mit Stockschlägen getötet oder gegen Fahrzeuge geschleudert - weil sie keinen wirtschaftlichen Wert haben.

Adidas hat vor kurzem öffentlich erklärt, dass sie die Verwendung von Känguruleder in den nächsten zwölf Monaten um 98% zurück fahren werden! Noch cooler verhält sich der Sportartikelhersteller Puma, der erst kürzlich sagte, dass sie gerade die Produktion mit nicht-tierischen Materialien erforschen.

Jetzt ist die große Frage, wie sich Weltmarktführer Nike und Umbro (Tochterfirma von Nike, spezialisiert auf Fußball-Sportartikel) verhalten?

Interessanterweise hat Nike schon eine synthetische Alternative zu Känguruleder namens "Kanga-Lite" entwickelt.

Manche werden sich jetzt vielleicht fragen, ob ein synthetisches Alternativmaterial negative Auswirkungen auf die Leistung der Sportschuhe hat? Wenn Weltklasse-Spieler wie Rooney oder Ronaldo - beide tragen Schuhe aus synthetischen Materialien - so großartige sportliche Leistungen erzielen, ist klar, dass die Performance nicht vom Känguruleder abhängt.

Unsere ganze Familie liebt Fußball und wir lieben Tiere, weshalb es uns unfassbar traurig macht, dass auch nur ein einziges Känguru für einen Nike-Schuh sterben muss! Wir fordern Nike auf, kein Känguruleder mehr zu verwenden und stattdessen mit bereits existierenden, hoch funktionalen, synthetischen Alternativmaterialien zu produzieren - nur so kann diese unnötige Grausamkeit beendet werden.

Einige der erfolgreichsten Schuhmodelle von Nike, wie der CTR360, Total90 Laser IV oder Mercurial Vapor VIII, wurden mit revolutionären Kunststoffen produziert - kein Känguru musste dafür sterben!

Als Markenunternehmen ist Nike die Meinung seiner Kunden wichtig. Wenn wir Nike dazu auffordern, weniger grausame und umweltfreundlichere Materialien zu verwenden, werden sie uns zuhören! Unterstützen Sie uns, in dem Sie die Petition an Nike unterzeichnen und ein Ende des Schlachtens von Kängurus für Fußballschuhe fordern?

Vielen Dank!


Letter to
VP Roland Wolfram
Umbro
Umbro
and 16 others
Nike
Nike
Nike
Nike
Nike-Deutschlandchef Daniel Eppler
Europe Nike
Präsident und CEO Mark Parker
Vorstandsmitglied Philip H. Knight
Präsident Charlie Denson
Präsident Gary Destefano
Vizepräsident and CFO Donald Blair
Vizepräsident Hannah Jones
Vizepräsident Laurie Beja Miller
Vizepräsident Elliott Hill
Vizepräsident Nigel Powell
Vizepräsident Joaquin Hidalgo
so eben habe ich folgende Petition an Nike unterschrieben:

----------------
Stoppt das Schlachten von Kängurus für Fußballschuhe!

Bitte stoppen Sie die Verwendung von Känguruleder. Millionen Kängurus werden jedes Jahr in Australien für Eure Fußballschuhe getötet; und das, obwohl Sie über Alternativen (wie z.B. Kanga-Lite) verfügen, die kein einziges Tier schädigen.

Wenn Adidas die Verwendung von Känguruleder um 98% kürzen kann und Puma öffentlich sagt, dass ein komplettes Ende der tierischen Ledernutzung in Sicht ist, können Sie Ihre Macht und Innovationskraft als Unternehmen nicht auch dafür nutzen, dass keine Kängurus mehr für Fußballschuhe sterben müssen?

--

Please stop using kangaroo leather. Millions of kangaroos are slaughtered in Australia every year for products like your soccer cleats even though you have alternatives (like Kanga-Lite) where no animals were harmed at all!

If Adidas can cut back by 98% to save animals and Puma can publicly say they see an end to using leather because of its concern for the planet, can’t you at least use your power and innovation as a company to stop paying for kangaroos to be killed and turned into soccer shoes?
----------------

Mit freundlichen Grüßen