Petition update

Umweltminsterium Niedersachsen setzt verbotene Schlingenfallen zum Fangen von Wölfen ein!

Jan Olsson
Germany

Sep 27, 2019 — 

Liebe Unterstützer/innen der Petition Mit dem Menschen! - Für den Wolf!

Liebe Wolfsfreunde!

(Nutzung der Links ohne Gewähr! Sollten die Links nicht funktionieren bitte kopieren und in die Adressleiste des jeweiligen Browers eingeben!)

Scheinbar weitgehend von der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen, hat neben dem Schleswig-Holsteinischen Umweltminister Albrecht auch sein „Amtskollege“ Olaf Lies in Niedersachsen eine neue Eskalationsstufe zur Drangsalierung der Wölfe „eingeläutet“.

Umweltminister Olaf Lies setzt die „eigentlich“ verbotenen Schlingenfallen zum Fangen von Wölfen in Niedersachsen ein!

Schlingenfallen werden bisher nur von „Wildereren“, Tierfängern und anderen kriminellen Elementen verwendet, um Tiere auf die abscheulichste Art zu töten.

Das Schlingenfallen verboten sind regelt das Bundesjagdgesetz, § 19 Sachliche Verbote, Satz 8 eindeutig:

„...Verboten ist, Schlingen jeder Art, in denen sich Wild fangen kann, herzustellen, feilzubieten, zu erwerben oder aufzustellen...“

Es wird in dem Gesetz eindeutig von „jeder Art“ von Schlingenfallen „gesprochen“.Es gibt keine Ausnahmen!

Und was soll das Affentheater um den sogenannten „Dienstleister“? Es wird der Öffentlichkeit suggeriert, das dieser nicht bekannt gegeben werden soll oder gar darf.

Die eindeutigen Hinweise (Kennung der Tierärztlichen Hochschule Hannover / Tiho / auf einem technischen Gerät, Minute 27,22 im Video) auf die Beteiligung der Tiho finden sich in der Reportage von NDR.de online vom 19.01.19 „Die Angst vor dem Wolf“.

Auf dem Internetportal „youTube“ ist dieses Video für jeden zugänglich.

https://www.youtube.com/watch?v=nLzREkgYADs&list=LL0AxUOF4gYx9x7bN9cnBBeA&index=2&t=0s

Beispielvideo für die tierquälerische Wirkung von Fallen an Wölfen

Nachfolgend ein Video aus Nordamerika, das die Qualen und das Leiden eines Wolfes ganz deutlich zeigt, der mit einer Schlagfalle gefangen wurde:

https://www.youtube.com/watch?v=XME2JXwd__8&t=38s

Umweltminister Lies stellt die Tiho als Partner für die Fangaktionen mit Schlingenfallen vor.

Ein weiterer Hinweis auf die eindeutige Beteiligung der Tiho an der Fangaktion mit Schlingenfallen und die später geplante Besenderung, ist die Rede von Umweltminister Olaf Lies, die er während der 16. Sitzung des Landtages Niedersachsen, am 28.02.19, gehalten hat.

Hier der Link:

Landtag Niedersachsen

TOP-Nr. 24b
11:37 - 12:27 Uhr

Dringliche Anfragen

Wie will die Landesregierung den Schutz vor Wölfen sicherstellen?

Bitte die 6. Rede (von oben gesehen) anklicken!

https://landtag-niedersachsen-tv.im-en.com/index2.php?Nr=sitzung_18_16&date=2019-02-28&TOP=24&in=10574&out=10648#24

NDR Bericht nennt die Namen der an der Fangaktion Beteiligten!

Ein weiterer Hinweis auf die Beteiligten an den Fangaktionen mit Schlingenfallen gibt der Artikel „Wölfe zu schlau: Jetzt kommt die Schlingen-Falle“ auf NDR.de online. Hier werden die Namen der Ausführenden ganz klar genannt und die potentielle Vorgehensweise mehr als deutlich beschrieben!

Hier der Link dazu:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Woelfe-zu-schlau-Jetzt-kommt-die-Schlingen-Falle,wolfsfalle100.html

Das LAVES erteilt Genehmigung für das Fangen von drei Wölfen mit streng verbotenen Fußschlingenfallen!

Das W-I-S-Z-V hat beim Niedersächsischen Landesamt für Verbraucher- und Lebensmittelsicherheit (LAVES)  nachgefragt, ob eine Genehmigung zum Fang von Wölfen mit Schlingenfallen aus ihrem Hause tatsächlich vorliegt.

Das Ergebnis ist, das LAVES hat am 22.01.2019 eine tierschutzrechtliche Genehmigung zur Änderung zur Durchführung des Tierversuches erteilt.

Es handelt sich laut Aussage des LAVES um eine Teilgenehmigung zum Fang von drei Wölfen unter Verwendung der Fußschlingenfalle!

Wir fordern eine sofortige Einstellung dieser unzulässigen Fangaktion!

Sollte die Fangaktion, unter Verwendung der (Fuß-) Schlingenfallen und weiterer dafür eingesetzten Fallenarten, nicht unverzüglich eingestellt und die Genehmigungen zurückgezogen werden, wird das W-I-S-Z-V Strafanzeige gegen die an der Fangaktion Beteiligten stellen.

Herzlichst Euer Jan Olsson

Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende! Damit wir uns auch weiterhin für die Wölfe einsetzen können! Herzlichen Dank!

Kontoverbindung

Wolf-Informations-und Schutz-Zentrum-Vechta e.V.

Commerzbank Vechta

IBAN DE74 2804 2865 0630 0719 00

BIC COBADEFFXXX

Mehr über die aktuellen Aktionen und Informationen über das Thema Wolf erfahrt Ihr unter der Website des W-I-S-Z-V:

https://www.w-i-s-z-v.de/


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method