Petition geschlossen.

Bundesinnenminister de Maizière: Öffnen Sie die Grenzen für Geflüchtete! #helfenstattabschotten

Diese Petition hat 3.578 Unterschriften erreicht


Seit dem 13.9.2015 gibt es wieder Kontrollen an den Grenzen von Deutschland. Über Nacht hat so Bundesinnenminister Herr de Maizière im Namen der Bundesregierung nicht nur die Flucht für hunderttausende Geflüchtete noch gefährlicher gemacht, sondern auch einen zentralen europäischen Wert - den der Freizügigkeit - für nichtig erklärt.

Die Menschen machen sich nicht aus Spaß auf den gefährlichen Weg Richtung Europa, sondern aus schwerwiegenden Gründen: Weil sie zu Hause verfolgt werden, weil ihre Städte in Trümmer und Asche liegen, weil sie in Armut leben und Hunger ihr ständiger Begleiter ist, weil sie erlebt haben, wie ihre Verwandtschaft ermordet wurde und sie ihrer Familie schlicht eine Zukunft bieten wollen.

Gerade Deutschland, das Land, das in seiner Vergangenheit Millionen von Menschen verfolgt hat, heute sehr wohlhabend ist und in diesem Jahr 2015 den Tag der deutschen Einheit unter dem Motto "Grenzen überwinden" feiert, sollte sich seiner Verantwortung bewusst sein: Wir müssen Menschen in Not helfen!

Die Bundesregierung, allen voran Bundesinnenminister Herr de Maizière, stellt aber statt Hilfe und Solidarität, Abschottung und Abschreckung in den Mittelpunkt ihrer Politik. Menschen, die vor Krieg und Armut fliehen, brauchen Hilfe statt Schikane. Die Wiedereinführung von Grenzkontrollen ist deswegen die falsche Reaktion!

Bitte unterschreibt diese Petition, um dieser Bundesregierung deutlich zu machen:

  • Wir sagen "Nein" zu Grenzkontrollen! Die Wiedereinführung von Grenzkontrollen ist inakzeptabel, denn sie verschärft die Situation der Geflüchteten noch weiter und stellt zentrale europäische Werte in Frage. 
  • Wir wollen ein offenes, buntes und solidarisches Europa!
  • Anstatt mehr Geld für die Bundespolizei auszugeben, braucht es endlich finanzielle Unterstützung vom Bund für Länder und Kommunen, die gerade massiv im Stich gelassen werden, um ausreichend Unterkünfte und Nahrungsmittel bereitzustellen.

Macht mit, teilt, unterschreibt diese Petition! Nehmt diesen Kurs der Bundesregierung nicht einfach hin! Setzt euch gegen Grenzkontrollen und für ein offenes, buntes und solidarisches Europa ein!



Heute: Theresa verlässt sich auf Sie

Theresa Kalmer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Nein zu #Grenzkontrollen und Ja zu einem offenen Europa! #helfenstattabschotten”. Jetzt machen Sie Theresa und 3.577 Unterstützer*innen mit.