Nein zu einem "Weiter so!" - Demokratischer Neustart für Europa

53,020
Supporters

Mit dem Brexit haben die Briten der EU die rote Karte gezeigt. Europa steht nun in seiner tiefsten Krise. Aber wir werden die EU nicht auseinanderfallen lassen – wir wollen einen demokratischen Neustart.

Die EU war die Antwort auf zwei schreckliche Weltkriege. Sie versprach Europa Frieden, Demokratie und Solidarität. Aber die politischen Eliten haben es versäumt im Sinne ihrer Bürger zu regieren. Damit muss jetzt Schluss sein. Wir brauchen einen demokratischen Neustart. Die EU muss endlich wieder näher an uns Menschen rücken.

Dafür brauchen wir eine verfassungsgebende Versammlung (einen Konvent nach Art. 48 des Lissabon-Vertrags), um über die Zukunft Europas zu debattieren und die dringenden Reformen umzusetzen. Dieser Konvent darf aber nicht hinter verschlossenen Türen tagen, sondern soll mit Bürgern, Zivilgesellschaft und Parlamentariern aller Länder diskutieren: warum brauchen wir Europa, was muss sich zum Besseren ändern, welches Europa wollen wir eigentlich? Alle Europäer sollten dann gemeinsam über die Ergebnisse in einem europaweiten Referendum abstimmen dürfen.

Wir wollen einen demokratischen Neustart für Europa - JETZT!

This petition will be delivered to:
  • Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl 2017
    Angela Merkel (CDU)
  • Spitzenkandidat für die Bundestagswahl 2017
    Martin Schulz (SPD)
  • Bundeskanzlerin Deutschland
    Angela Merkel
  • Präsident Frankreich
    François HOLLANDE
  • Ministerpräsident Italien
    Matteo RENZI
  • Präsident Europäische Kommission
    Jean-Claude JUNCKER
  • Präsident Europäischer Rat
    Donald TUSK
  • Präsident Europäisches Parlament
    Martin SCHULZ
  • Präsident Spanien
    Mariano Rajoy


Democracy International started this petition with a single signature, and now has 53,020 supporters. Start a petition today to change something you care about.