Petition geschlossen.
Petition richtet sich an Pressestelle Sozialministerium Niedersachsen und an 4 mehr

Nach "Entführung" ins Heim: Unsere Tochter Antonya sofort wieder zu uns lassen!

Unsere Tochter Antonya wurde gegen ihren Willen in ein Heim gebracht.

Unser 13-jähriges Mädchen ist daraufhin aus dem Heim geflohen. Das Jugendamt Osterholz-Scharmbeck und die zuständige Richterin sollen ihre unmenschliche Entscheidung, uns das Kind wegzunehmen überdenken und wiederrufen. Außerdem soll das Landesjugendamt Niedersachsen das Jugendamt und die Richterin unabhängig untersuchen.

Nachdem erster Protest laut wurden, hat die zuständige Richterin am 29.08.13 überraschend einen nächsten Anhörungstermin für den 11.09.13 um 10 Uhr festgelegt.

Wir sammeln jetzt mit dieser Petition ganz viele Unterschriften und suchen Schutz durch die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit.

Auch die BILD-Zeitung hat über Antonyas Geschichte berichtet.

Bitte helfen Sie uns und unterschreiben Sie diese Petition!

Antonyas Eltern (Axel und Dorte Schandorff) 

Diese Petition wurde übergeben an:
  • Pressestelle Sozialministerium Niedersachsen
  • OB Osterholz-Scharmbeck Martin Wagener
  • Sozialministerin Cornelia Rundt Niedersachsen
  • Malte Spitzer, Leitung Landesjugendbehörde Niedersachsen
  • Jugendamt Osterholz-Scharmbeck


Antonyas Eltern mit Unterstützung der Deutschen Direkthilfe e.V. startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 4.149 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




Heute: Antonyas Eltern mit Unterstützung der Deutschen Direkthilfe e.V. verlässt sich auf Sie

Antonyas Eltern mit Unterstützung der Deutschen Direkthilfe e.V. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Nach "Entführung" ins Heim: Unsere Tochter Antonya sofort wieder zu uns lassen!”. Jetzt machen Sie Antonyas Eltern mit Unterstützung der Deutschen Direkthilfe e.V. und 4.148 Unterstützer/innen mit.