Verbot von Snapchat/ "White-Girls" unter 25

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


1. "Snapchat" ist der Untergang der Generation Y/Z und muss abgeschafft werden. Diese App regt zu einer obsessiven, idealistischen Selbstdarstellung, wie man als Person gerne wäre, in Form von Fotofiltern (anderes Farbschema oder Additionen zum Gesicht) und der im Telefon eingebauten Innenkamera, und entzieht (insbesondere) jungen Leuten die Realitätsnähe. Selbstportraits in Foto-form (auch bekannt als "Selfies") geben sich-entwickelnden Menschen das Gefühl, wie man sich in diesem "Selfie" präsentiert, so schauen einen Menschen auch an.  - Es scheint kein psychologisch positiver Effekt aus dem "Snapchat-Wahn" zu entstehen -

 

Das Verbot der App "Snapchat" würde ein Zeichen stellen gegen die größer werdende Akzeptanz dieser neuen Bewegung von Jugendlichen, die das Personenbild/ -ideal in den nächsten Dekaden dramatisch verändern wird.

 

2. Mit "White-Girls" bezeichnet man die mit der eigenen Person besessene Bewegung, die aus Apps wie "Snapchat" folgt. - Nicht wortwörtlich weisse Mädchen unter 25 -. 

Eine Welt ohne diese Bewegung ist essenziell für die Nachhaltigkeit unserer intelligenten Zivilisation.



Heute: Mira verlässt sich auf Sie

Mira Stewart benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Mira Stewart: Verbot von Snapchat/ "White-Girls" unter 25”. Jetzt machen Sie Mira und 11 Unterstützer/innen mit.