Petitioning CSU-Vorsitzender und Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer and 1 other

Rücknahme des Arbeitsverbotes für Flüchtlinge unsere Wirtschaft boomt durch sie.

Wir erwarten eine sinnvolle Rücknahme der aktuellen Regelung zu Arbeits- und Ausbildungsverboten.

Warum?

- Weil den Asylbewerbern eine bedeutende Stütze ihrer Wertschätzung genommen und sie einer lähmenden Untätigkeit ausgesetzt sind. Dies greift massiv in das Menschenrecht auf Arbeit ein.

- Weil sehr viele Flüchtlinge kein Geld vom Staat wollen, sondern ihr eigenes Einkommen erarbeiten möchten.

- Weil es für unsere Wirtschaft nicht schädigend sondern sogar besser ist, wenn Flüchtlinge arbeiten und ihre Abgaben bezahlen, statt als Sozialhilfeempfänger den Staat zu belasten.

- Weil präventiv gesehen arbeitende Flüchtlinge weniger gefährdet sind, in psychische Labilität mit deren Folgen abzugleiten.

 

This petition will be delivered to:
  • CSU-Vorsitzender und Bayerischer Ministerpräsident
    Horst Seehofer
  • Ministerpräsident Horst Seehofer

    Renate Laschet started this petition with a single signature, and now has 569 supporters. Start a petition today to change something you care about.




    This cause needs your help. Every signature counts!