Naturschutz - Selztalrinder müssen bleiben!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Selztalrinder müssen bleiben!

Natürliche und ökologische, erhaltende Landschaftspflege und Naturschutz im Selztal, statt Artensterben!

Der systematischen Zerstörung der Arten - Vielfalt und Lebensräume selten gewordener ansässiger Greifvögel, Wat- und Wasservögel sowie seltener heimischer Pflanzenarten MUSS Einhalt geboten werden!

Naturschutz und Landschaftspflege im Selztal durch

Highland Rinder wird seit 25 Jahren von STR  www.selztalrinder.de gemäß fachlicher Naturschutzrichtlinien und - vorgaben betrieben. Nun sollen sie schon länger verschwinden und mit dem Naturschutz sieht es mehr als schlimm aus.

Der NaBu lässt seit 2015 mit einhergehenden EU-Subventionen besagtes Naturschutzgebiet Selztal und Umgebung von konventionellen Landwirten bewirten, ohne jeglichen Naturschutz zu gewährleisten!  Die Kreisverwaltungen kooperieren und richten keinen Augenmerk auf die verheerenden Folgen

durch Monokulturen, Düngemittel und Nitratbelastung in Boden und Grundwasser, obwohl hierbei nachweislich Richtlinien des Naturschutz nicht nachgekommen wird mit verheerenden Folgen für die ansässigen Arten, die ausgedünnt werden und langsam sterben oder plötzlich ganz verschwinden.

Obwohl man davon ausgehen müsste, dass beim NaBu NATURSCHUTZ im Fokus 

stehen müsste, ist dem nachweislich nicht so und die Landschaft wird rücksichtslos zerstört.

Bitte helfen Sie mit, dass dem ursprünglichen Ziel, natürliche, vielfältige

Lebensräume zu SCHÜTZEN, sie zu pflegen und zu ERHALTEN wieder in bezeichnendem Maße nachgekommen wird, statt sie auszubeuten und zu verschwenden.

Weitere Info unter Selztalrinder.de

Bitte helfen Sie!

Lieben Dank!