Französisch Abitur 2018 LK Niedersachsen unfair

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Minister,

als am 25.04.2018 zahlreiche SchülerInnen in ganz Niedersachsen ihre Klausur im Fach Französisch (eA - LK) schreiben wollten, waren wir alle sehr überrascht von der Härte der Klausur. Mit dieser Petition möchten wir uns hiermit offiziell bei Ihnen beschweren und erhoffen uns Lösungswege.

Hörverständnis: Während die erste Aufgabe des Hörverständnis' durchaus zu schaffen war, obwohl zahlreiche Hintergrundgeräusche vorhanden waren, sind spätestens bei der zweiten Aufgabe zahlreiche SchülerInnen ausgestiegen. Die Audio-Datei handelte von LKW-Fahrern, die nicht nur sehr umgangssprachlich und nuschelnd geredet haben, sondern ständig durch laute Autobahn/Hup-geräusche unterbrochen worden sind. So etwas kann man selbst im LK nicht verlangen. Besonders schwer lastet die Tatsache, dass die Aufgabe 2 über drei Zettel einnahm und man überhaupt nicht zurecht kam, wann man welchen Zettel bereits ankreuzen musste. Diese Aufgabe hat nicht das Hörverständnis abgefragt, sondern wurde zum Rumgerate. Ich selber habe schon zahlreiche Probeklausuren erledigt und hatte im Hörverständnis immer mindestens 13 Punkte und in diesem Teil kann ich mir wohl nur noch 10 erhoffen. Was ich damit sagen will, ist, dass dieser Aufgabenteil definitiv nicht gerechtfertig ist und nochmal überdacht werden sollte und muss.

Mediation:Die Mediation war sehr allgemein formuliert und die Zeit reicht nur sehr knapp aus, um die Aufgabe halbwegs zu lösen. Der Text zur Aufgabenstellung hatte in fast jedem Satz eine wichtige Information und dadurch konnte man sich nur bedingt auf die Erstellung eines kohärenten Textes konzentrieren. Zahlreiche Vokabeln, die es zwar im Deutschen gibt, aber eben nicht im Französischen ("Sponsorenlauf - Pons Wörterbuch), raubten die Zeit.

Freier Teil: Es kann nicht sein, dass man für einen Vorschlag rein gar nichts aus der Qualifikationsphase gebraucht hätte, um den Vorschlag zu bearbeiten. Menschen, die viel gelernt haben und sich gut vorbereitet haben, wurden in die Pfanne gehauen. Und daran hat selbst Vorschlag 2 nichts geändert, denn der Text war sehr lang und nicht einfach zu lesen, da zahlreiche Striche den Lesefluss störten. In der elften und zwölften Klasse musste man einen Film, zwei Bücher und andere Materialien lesen und der einzige Materiabezug war ein Lied! Dies kann doch nicht Ihr ernst sein!

Wir bitten um eine Stellungnahme und ggf. um eine sich auf die Benotung positiv auswirkende Maßnahme Ihrerseits. Wahrscheinlich erreichen Sie zur selben Zeit weitere Beschwerden wegen des Abiturs. Nehmen Sie sich diese zu Herzen!



Heute: Ahmet verlässt sich auf Sie

Ahmet Bekisoglu benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Ministerium : Französisch Abitur 2018 LK Niedersachsen unfair”. Jetzt machen Sie Ahmet und 361 Unterstützer/innen mit.