RB4 & RB21 - Nur mit Elstal und Wustermark!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Liebe Bürger und Bürgerinnen von Elstal und Wustermark,

wie sicher der ein oder andere von Ihnen schon gehört hat, plant der Landtag Brandenburg gemeinsam mit dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung einen neuen Landesnahvekehrsplan (LNVP). Das bedeutet, der Zug - und Busverkehr sollen grundlegend verändert werden, jedoch leider zu ungungsten der Bewohner.

Der Plan bisher ist, dass die RB 21 aus Potsdam kommend nicht die Bahnhöfe Wustermark und Elstal anfahren soll, sondern stattdessen einen noch neu zu bauenden Bahnhof Elstal West am Designer Outlet Center. Der Zugverkehr der RB 13 soll laut Planentwurf ganz eingestellt werden. Diese fährt derzeit zu Berufsverkehrzeiten halb Stündlich und ist besonders für berufstätige ohne Auto NOTWENDIG um zur Arbeit nach Dallgow, Staaken oder Spandau zu kommen.

Weiterhin wäre der neue Bahnhof Elstal West nicht verbunden mit dem Bahnhof in Wustermark, was das ganze Vorhaben besonders für Wustermarker entsprechend umständlicher macht und zudem eine neue und engere Busverbindung nach Elstal erforderlich machen würde.

Unser Ziel muss es daher sein, beide Bahnhöfe, Wustermark und Elstal, an die RB 21 zu binden und die RB 13 zu erhalten oder eine Taktverdichtung des RE 4 zu erreichen. Alles Andere würde eine Verschlechterung bedeuten. Der neue Bahnhof Elstal West würde nur etwas bringen, wenn die Bahnhöfe Wustermark und Elstal auch angebunden waren. Um also zum einen die laufenden Pläne zu unterbinden und zum anderen ein nachhaltiges Umdenken der Entscheidungsträger zu bewirken, habe ich diese Online Petition gestartet (Auch ich fahre mit Zug und Bus zur Arbeit) und hoffe auf ihre Unterstützung! 

Herzlichste grüße

Sabine Neugebauer

Bürgerin aus Elstal

 



Heute: Sabine verlässt sich auf Sie

Sabine Neugebauer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „michael.brentrup@mil.brandenburg.de: RB4 & RB21 - Nur mit Elstall und Wustermark!”. Jetzt machen Sie Sabine und 346 Unterstützer/innen mit.