Änderung des GG 12a-wie es die AEMR in Art. 23 besagen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Sehr geehrte Damen und Herren,

Fast jede zweite gesetzliche Altersrente in Deutschland liegt unter 800 Euro im Monat. 12.07.2018 Quelle: Frankfurter Rundschau

http://www.fr.de/leben/recht/altersarmut-jede-zweite-rente-unter-800-euro-a-1543291

  • Wie sieht unsere Lösung zu der kommenden Altersarmut aus ?
  • LÖSUNG zu dieser Petition - zur steigenden Altersarmut:

Abschaffung unterschiedlicher Renten Systeme
Berufsständische Versorgung
( Ärzte, Architekten, Anwälte usw. )
Grund: Art.3 GG Art.24 AEMR
In Bezug auf die Rente, schlagen wir das Schweizer Rentensystem vor.
( Schweizer Modell ) Jene Lösung beinhaltet eine Mindestrente.

Renten-Desaster: Viele Deutsche werden in die Altersarmut rutschen

Deutschland steht vor einem beispiellosen Desaster bei den Renten. Die Altersarmut ist für viele unausweichlich. Die Bundesregierung hat im Hinblick auf die Renten so ziemlich alles falsch gemacht.
Die deutsche Bundesregierung hat an die Bürger appelliert, die private Vorsorge zu steigern, um der Altersarmut zu entgehen. Diese Aufforderung grenzt angesichts der Tatsachen an Zynismus. Unter den derzeit gegebenen Umständen ist der Weg in die Altersarmut für sehr viele unvermeidlich.
Deutsche Wirtschafts Nachrichten, Ronald Barazon  |  Veröffentlicht: 30.10.16
Ronald Barazon war viele Jahre Chefredakteur der Salzburger Nachrichten. Er ist einer der angesehensten Wirtschaftsjournalisten in Europa und heute Chefredakteur der Zeitschrift „Der Volkswirt“ sowie Moderator beim ORF.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/30/renten-desaster-viele-deutsche-werden-in-die-altersarmut-rutschen/

OECD – Studie Ökonomen rechnen mit deutschem Rentensystem ab

In einer aktuellen Studie kritisiert die OECD das deutsche Rentensystem.
Die Experten bemängeln, dass es hierzulande keine Mindestrente gibt,
und stellen extreme Unterschiede zwischen den Renten von Männern und Frauen fest.
Quelle: focus
http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/keine-chance-fuer-geringverdiener-oecd-rechnet-mit-deutschem-rentensystem-ab_id_7939990.html
05.12.2017


Jeder Zweite im Alter von Armut bedroht
<a href="https://www.tagesschau.de/inland/rente-armut-101.html" rel="nofollow">https://www.tagesschau.de/inland/rente-armut-101.html</a>
24.12.2016

  • Und wie lassen sich die Forderungen umsetzen ?
  • Ziel der Petition:

Änderung des Grundgesetzbuch Art. 12a, wie es die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte mit Art. 23
sowie: Drucksache 15/ 5303 Landtag von Baden – Württemberg besagen.

Begründung:
Menschenrechtsverletzung im Bezug auf Art. 23 AEMR In der Bundesrepublik sowie im Land Baden Württemberg.
Der Landtag von Baden - Württemberg die BRD haben die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte akzeptiert; somit muss jenes umgesetzt werden.

Der Landtag von Baden – Württemberg wollte damals das Grundgesetz mit Art. 12a ändern lassen In Recht auf Arbeit.
Ich zitiere den Landtag von Baden-Württemberg:
In der Vergangenheit war es vorgesehen das Staatsziel "Recht auf Arbeit" in einen neuen Artikel 12a im Grundgesetz ( GG) einfließen zu lassen, der eine Schutzpflicht des Staates für "das Recht jedes Menschen auf Arbeit" beinhalten sollte.
Drucksache 15/ 5303 Landtag von Baden – Württemberg

Wir fordern daher das Europäische Parlament auf:
Änderung des GG 12a - wie es die AEMR in Art. 23 besagen. Sowie:
Drucksache 15/ 5303 Landtag von Baden – Württemberg
Ein Recht auf Arbeit ist daher wichtig, damit man NICHT bis 70 Jahren Arbeiten muss. Artikel 23 der Allgemeine Erklärung der Menschenrechte werden im Bezug auf gleicher Lohn für gleiche Arbeit bei Frauen meistens nicht umgesetzt.


Dieses Recht auf Arbeit ist ebenfalls wichtig weil:
Altersarmut in Deutschland - 1100 Euro Grundrente in Holland
Frontal 21
<a href="https://www.youtube.com/watch?v=Cs-fyuLrKRU" rel="nofollow">https://www.youtube.com/watch?v=Cs-fyuLrKRU</a>

 

Bitte unterstützt diese wichtige Petition mit Eurer Unterschrift



Heute: Marko verlässt sich auf Sie

Marko Kieling benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Menschenrechtsverletzung in der BRD im Bezug auf Art. 23 AEMR- sowie Landtag von Baden – Württemberg”. Jetzt machen Sie Marko und 790 Unterstützer/innen mit.