"Deine MUM" soll neben "no u" als akzeptierte Antwort auf alles gelten gemacht werden!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Vor kurzem ist mir aufgefallen, dass "deine MUM", bzw. "genau wie deine MUM" perfekt als Antwort auf alle möglichen Aussagen passt. Ich fordere also hiermit, dass "deine MUM", ähnlich wie das schon bekannte "no u" oder "ur mum gay", an gesellschaftlicher Akzeptanz gewinnt und von nun an als neue und häufig gebrauchte Floskel in den Deutschen Sprachgebrauch mit einfließt.

Ich distanziere mich übrigens hiermit ausdrücklich von dem schon bekannten "deine Mutter", welches 2014, zu Zeiten des "Trollfaces" und den Endergames, sehr populär war. Bei "deine MUM" handelt es sich nicht nur um ein plumpes Tool der Beleidigung, sondern vielmehr um einen wunderbaren, lustigen, nicht genutzten und vor allem UNVERBRAUCHTEN neuen Baustein unserer schönen Sprache und Kultur.

Wer mir nicht glaubt... Hier sind ein paar Beispiele, in denen "deine MUM" eine Konversation bereichert und zum Leben erweckt:

"Meine Fresse, schon wieder AFD-Werbung. Dabei mag ich die doch überhaupt nicht.", "genau wie deine MUM!".

"Ich liebe Nudeln", "genau wie deine MUM!".

"Du kannst zuhören, wenn du willst", "(genau wie) deine MUM!".

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.", "(genau wie) deine MUM!".

Wer immer nicht nicht überzeugt ist, kann mich gerne unter meiner persönlichen Email Adresse erreichen(poststelle@bundeskanzlerin.de-mail.de). wir werden ja sehen, ob ich dich nicht doch vom gegenteil überzeugen kann...

Ich hoffe du stimmst mit mir überein und unterschreibst die Petition, sodass die deutsch Sprache schon bald ein neues Juwel in seine Wortschatz aufnehmen kann