#MeinLehrerFetzt

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 150.000.


 #MeinLehrerFetzt – Danke statt Denunziation!

Wir sind entsetzt, dass im Jahr 2018 wieder Menschen eingeschüchtert und zum Schweigen gebracht, die Freiheit der Lehre eingeschränkt und junge Menschen zur Denunziation angestiftet werden können​​.

"MeinLehrerHetzt" und "NeutraleSchulen"

In Hamburg, Berlin und in Niedersachsen hat die Alternative für Deutschland (AfD) Meldeportale für AfD-kritische Lehrkräfte eingeführt, mit deren Hilfe gesinnungsfremde und AfD-kritische Lehrkräfte denunziert und die kritische Auseinandersetzung mit politischen Inhalten an deutschen Schulen unterbunden werden soll.

Ich möchte nicht in einem Land leben, in dem Menschen durch Mitmenschen bespitzelt und denunziert werden​​. Es bedarf keiner ideologiegefärbten Meldestellen, deren Ziel es ist, Andersdenkende zum Schweigen zu bringen.

Denn - und es erscheint unglaublich, dass man dies gesondert erwähnen muss - wir leben noch immer in einem demokratischen Rechtsstaat!

Mit meiner Unterschrift solidarisiere ich mich mit Lehrkräften in ganz Deutschland und danken ihnen für ihren Einsatz und die Verdienste um die Vermittlung demokratischer Werte und gesellschaftlicher Vielfalt.

Gleichzeitig fordere ich die Mitglieder der Kultusministerkonferenz auf, alle rechtlichen Möglichkeiten zu prüfen und auszuschöpfen, eine solche parteipolitische Denunziation zu unterbinden.

Für weitere Informationen:
www.staybehindfoundation.de

Facebook: www.facebook.com/staybehindfoundation
Twitter: www.twitter.com/S_B_Foundation
E-Mail: staybehindfoundation@gmail.com 



Heute: Inge verlässt sich auf Sie

Inge Veil benötigt Ihre Hilfe zur Petition „#MeinLehrerFetzt”. Jetzt machen Sie Inge und 101.566 Unterstützer/innen mit.