Mehr Lehrkräfte für Berliner Schulen! #Ausbildungsoffensive jetzt

Mehr Lehrkräfte für Berliner Schulen! #Ausbildungsoffensive jetzt

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 7.500.
Bei 7.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit eine Antwort der Entscheidungsträger*in bekommen!
Schule muss anders hat diese Petition gestartet

“Ich will Lehrerin werden, wurde aber von der Uni abgelehnt. Warum? Weil es zu wenige Lehramts-Studienplätze gibt. Dabei fehlen tausende Lehrkräfte!”

Bildungskrise? Voll am Start! An Berliner Schulen fehlen jetzt schon über 1.000 Lehrkräfte. Die Folgen: Mehr Stress, vollere Klassen, schlechtere Lern- & Arbeitsbedingungen. Das trifft die Generation von heute – und die von morgen!

Der Lehrkräftemangel wird noch deutlich schlimmer werden, wenn wir jetzt nicht gegensteuern. Berlin müsste in den nächsten Jahren 3.000 Lehrkräfte jährlich einstellen. Pro Jahr verlassen aber nur 900 ausgebildete Lehrkräfte die Berliner Unis. Das Krasse ist: In dieser Situation wurden gerade wieder 2.700 Bewerber*innen für das Lehramtsstudium von Berliner Universitäten abgelehnt, weil es zu wenige Studienplätze gibt!

Wir fordern: Eine #Ausbildungsoffensive JETZT + Sofortunterstützung für die Schulen durch multiprofessionelle Teams!

Um der Bildungskrise nachhaltig ein Ende zu setzen, brauchen wir dringend mehr Lehramtsstudienplätze an den Universitäten. Diese müssen im Rahmen der Hochschulverträge festgeschrieben werden. 

Deswegen fordern wir vom Berliner Senat und dem Berliner Abgeordnetenhaus:

  • 3.000 Lehrkräfte pro Jahr ausbilden und als Ziel in den Hochschulverträgen festschreiben!
  • Ausreichend Geld und Personal für die Unis, um das & gute Studienbedingungen zu gewährleisten!
  • Transparente Verhandlungen statt Hinterzimmergesprächen!
  • Einen Etat für die Sofortunterstützung der Schulen durch multiprofessionelle Teams in den Berliner Haushalt einstellen!

Sollen Kinder, die jetzt in der Kita sind, ihre ganze Schulzeit unter dem Personalmangel leiden? ODER stellen wir JETZT die Weichen für ein gut ausgestattetes, gerechtes und inklusives Berliner Schulsystem?

Unterstütze die Kampagne mit deiner Unterschrift und teile diese Petition um die Weichen für eine ganze Schüler*innengeneration zu stellen.

Für mehr Personal, Sofortunterstützung der Berliner Schulen und eine Ausbildungsoffensive beim Lehramtsstudium! 

Susanne, Claudius und Philipp im Namen des Teams von "Schule muss anders"

 

Unsere Idee ist neu und einfach: Schluss mit den Einzelkämpfen! Wir bringen alle an Schule Beteiligten zusammen - Schüler*innen, Eltern, Beschäftigte, Lehramtsstudierende - und bauen gemeinsam öffentlichen Druck auf. Wir sind viele und wir haben bereits 50 Mio. € mehr für Bildung in Berlin erkämpft! Je mehr Menschen dabei sind, desto mehr können wir bewegen: Hilf uns, den gemeinsamen Druck noch mehr zu erhöhen.

Mehr Informationen und unser Kampagnenvideo findest du hier: https://www.schule-muss-anders.de

Bleib direkt auf dem Laufenden und abonnier hier unseren Telegramkanal 

Neue Aktive gesucht! Schreib uns, wenn du auch vor Ort Teil der Berliner Bildungsbewegung werden willst: info@schule-muss-anders.de

Die Kampagne wird getragen und unterstützt von der Initiative "Schule in Not e.V", dem "Berliner Bündnis für schulische Inklusion", den "Berliner Bürgerplattformen", der "GEW Berlin", der "Lehramtsinitiative Kreidestaub", dem Berliner “Landesschüler*innenausschuss” und dem Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-Brandenburg (lsfb). Weitere Gruppen können sich gerne anschließen.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 7.500.
Bei 7.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit eine Antwort der Entscheidungsträger*in bekommen!