Hufeland-Klinik Bad Ems Abtlg. Naturheilmedizin - Bitte nicht schließen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.

Anne Andrea Swars
Anne Andrea Swars hat diese Petition unterschrieben.

"Gemeinsam etwas tun für den Erhalt der naturheilmedizinischen Abteilung.


In der Hufeland-Klinik, Bad Ems, gibt es eine besondere Abteilung. Es
ist die Abteilung für Naturheilmedizin und Innere Medizin.


Hier fließen Schulmedizin und Naturheilkunde zusammen. Es werden
beispielsweise folgende Krankheitsbilder behandelt:
u.a.chronische und entzündliche Erkrankungen, Schmerzsyndrome (z.B. bei
Wirbelsäulenerkrankungen, Fibromyalgie), chronische Lymphödeme und
Tumortherapie.


Die Therapie ist ganzheitlich, ausgewogen, vielseitig. Das ganze
Spektrum der Schulmedizin und der Naturheilkunde wird individuell für
jeden Patienten ausgelotet, aufeinander abgestimmt und verordnet. Alle
Behandlungen finden im Haus statt.


Die Abteilung für Naturheilkunde in dieser Klinik ist einmalig. Das
ganze Team ist bestens ausgebildet, kompetent, herzlich und einfühlsam.
Die Unterstützung während des Aufenthaltes ist enorm. Wie ein Zahnrad
greift hier alles zum Wohl der Patienten zusammen. Die Unterbringung in
Einzelzimmern kommt der Therapie sehr zu Gute, da viele Anwendungen auf
dem Zimmer stattfinden und zwischen den Anwendungen auch Ruhephasen
sehr wichtig sind. Die Mahlzeiten werden im Speiseraum eingenommen. Auf
eventuelle “Sonderessen” z.B. bei Allergie oder Unverträglichkeiten wird
verläßlich eingegangen. Die Klinik verfügt über ein Schwimmbad, welches
auch (nach Zustimmung durch den behandelnden Arzt) am Abend genutzt
werden kann.


Diese einmalige Möglichkeit zur Behandlung in der naturheilmedizinischen
Abteilung wird es in absehbarer Zeit LEIDER nicht mehr geben. Diese so
wichtige Abteilung wird umgewandelt in eine pneumologische Abteilung
(Pneumologie ist der Schwerpunkt der Klinik).


Die Hufeland-Klinik wird von einem neuen Träger übernommen und die
Abteilung für Naturheilmedizin fällt leider der Sanierung zum Opfer.
Wir, das sind Patienten und Patientinnen, die sich auf diese einmalige
naturheilmedizinische Behandlung verlassen haben, sind geschockt und
traurig über die Nachricht, daß diese Abteilung im neuen Konzept des
neuen Trägers keinen Platz mehr findet.


Wir wollen und können dies nicht einfach still hinnehmen. Wir wollen und
müssen dem wunderbaren Team der Abteilung und allen Betroffenen
Patienten und Patientinnen eine Stimme geben.


Die Behandlungen, die alle individuell für jeden Einzelnen erfolgen,
sind sehr, sehr wirksam. Der Behandlungserfolg ist nachweisbar! Viele
von uns Patienten und Patientinnen kommen seit Jahren in diese Klinik -
in genau diese naturheilkundliche Abteilung mit Ärzten, die ihr
“Handwerk” und uns Patienten verstehen; mit Schwestern, die mit Leib und
Seele täglich mehr tun, als einfach nur ihren Dienst zu verrichten. Wir
Patienten werden dort ernst genommen, sehr gut behandelt und gestärkt.
Jeder Behandlungstag ist eine neue Herausforderung mit dem Ziel der
Besserung bzw. Linderung. Das Team steht an der Seite der Patienten und
unterstützt, wo es nur geht. Die erreichten Behandlungserfolge sprechen
für sich!


Ein Konzept mit Erfolg! Danke an alle, die in der Vergangenheit dieses
einmalige Konzept Tag für Tag umgesetzt haben!


Es gibt viel zu wenig Möglichkeiten, als chronisch kranker Patient eine
zeitnahe und erfolgreiche Behandlung zu erfahren. Nun soll uns diese
Möglichkeit in Bad Ems genommen werden. Wir können das nicht verstehen
und bitten alle Entscheidungsträger, die Schließung der Abteilung für
Naturheilmedizin noch einmal zu überdenken. Bitte geben Sie der
Abteilung noch eine Chance. Zufriedene Patienten werden es Ihnen danken!


Im Namen zahlreicher Betroffener bitte ich, Anne Andrea Swars, um
Unterstützung in dem Bemühen, die Verantwortlichen noch einmal
nachdenken und hoffentlich umdenken zu lassen."