Mindestrente statt Grundsicherung

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Die Altersarmut von Frauen ist himmelschreiend in diesem inzwischen so teurem Land. (Sehr hohe Lebenshaltungskosten.) Wie lange müsssen sich Frauen hierzulande noch demütigen und im Alter beim Sozialamt betteln gehen nur um wenigstens noch überleben zu können. Zudem werden da auch noch die erwachsenen Kinder registriert um auch da die Verhältnisse zu überprüfen. Wie beschämend ist das Ganze denn?  Der ganze Verwaltungsapparat Sozialbehörde kostet immens viel Geld und steht in keinem Verhältnis zum Almosen das dann bewilligt wird. Je mehr Armutsverwaltung desto höhere Beamtenkosten! (Siehe Lohnkosten der Behörden plus zukünftiger Pensionen Ihrer Beamten! Da Beamte ja keine Beiträge zur Ihrer Altersversicherung entrichten müssen, werden Ihre Pensionen natürlich vom Steuerzahler finanziert! Nach dem deutschen Grundgesetz Art.5 sind alle Menschen gleich zu behandeln und erniedrigende Behandlungen  zu unterlassen. Hier wird die "Gleichheit" mit Füssen getreten. Der Staat zwingt in die Position des "Sozialhilfeempfängers" und umschreibt dies mit dem schönen Wort Grundsicherung. Selbst Leute die 40 Arbeitsjahre abgeleistet haben sind darin gefangen. Warum behandelt dieser deutsche Staat seine Mitbürger so minderwertig und abwertend?  In welchen anderen Land gibt es sowas? Die Verantwortlichen sollten sich in Grund und Boden schämen!!!!! Deshalb plädiere ich für eine Mindestrente die dem wirklichen Lebensstatus in diesem Land angepasst ist. Allein die Mieten fressen mehr als die Hälfte der Renten auf. Um das Rentensystem gerechter zu finanzieren müssen endlich Renten und Pensionskassen zusammen geführt werden!!!! Wann wird endlich das "Beamtensystem"  aus dem 17. Jahrhundert reformiert und die Ungleichheit bestimmter Privilegien der Staatsdiener die längst nicht mehr zeitgemäss sind abgeschafft.    

   



Heute: Thea verlässt sich auf Sie

Thea Ressler benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Matthias W. Birkwald: Mindestrente statt Grundsicherung”. Jetzt machen Sie Thea und 42 Unterstützer/innen mit.