Sozialwohnungen statt Obdachlosigkeit

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


In Deutschland sind derzeit über 100.000 Menschen obdachlos, darunter auch Familien mit Kindern.

Seit der Neuregelung der Wohnungsbauförderung 2006 ist der Neubau von Sozialwohnungen stark zurückgegangen, gleichzeitig wächst die Bevölkerung in den Städten.

Ich fordere daher die SPD auf, sich in den Sondierungsgesprächen und Koalitionsverhandlungen für das Thema "Neuregelung des sozialen Wohnungsbaus" stark zu machen. Wir haben eine einmalig gute finanzielle Lage des Staates, da muss etwas getan werden.

Wenn man das Vertrauen der Menschen zurück gewinnen will, wenn man für das Land etwas Gutes tun will - dann ändert man die jetzige Regelung und baut endlich wieder mehr Wohnungen.



Heute: chris verlässt sich auf Sie

chris riekert benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Martin Schulz (SPD): Sozialwohnungen statt Obdachlosigkeit”. Jetzt machen Sie chris und 253 Unterstützer/innen mit.