Für ein Verbot von UBER im Kanton Zürich

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Wir fordern, dass UBER, wie in anderen Kantonen und vielen europäischen Ländern, im Kanton Zürich verboten wird.
Warum ist das wichtig?
Uber ist ein US-Konzern, welcher Taxidienste anbietet. 
Mit seinen Dumpingpreisen können andere Taxiunternehmen nicht mithalten und ihre Existenz wird bedroht. 
Es droht vielen der Konkurs und der Gang zum Sozialamt.

Soll Billigarbeit in der Schweiz gefördert werden?

Auch die UBER-Fahrer können ohne Zweiteinkommen nicht davon leben. Von jeder Fahrt geht 25% der Einnahmen an die Firma UBER und für den Chauffeur selber bleibt nicht mehr viel übrig. Auto, Unterhalt und Versicherung muss der Chauffeur selber bezahlen.

Es ist wichtig Arbeitsplätze zu fairen Arbeitsbedingungen zu erhalten, so dass auch ein mindest Einkommen erreicht werden kann.



Heute: Anja verlässt sich auf Sie

Anja Messmer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Markus Kägi: Für ein Verbot von Fahrdienst UBER im Kanton Zürich”. Jetzt machen Sie Anja und 5 Unterstützer/innen mit.