Unterschreibt für die Wiederbelebung einer Subkultur im alten Juze Peißenberg!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Das alte Jugendzentrum Peißenberg steht momentan leer und sollte eigentlich abgerissen werden. Das Gebäude hat eine lange Geschichte und war eines der letzten Kulturtreffs in Peißenberg. Band Contests und Weihnachtskonzerte waren über die Ortsgrenze hinaus beliebte Veranstaltungen und brachten unter anderem die jetzt international bekannte Band "The Notwist" hervor. Zurzeit hat Peißenberg für junge Künstler*innen wenig zu bieten.

Moritz Hummig möchte daher mit seinem Verein "Freie Künstler Peißenberg" das Gebäude kaufen, renovieren und so wiederbeleben. Es sollen Probe- und Veranstaltungsräume sowie ein Vereinscafé entstehen. Der Marktrat stimmte gegen einen Verkauf und möchte das Gebäude lediglich verpachten. Ursprünglich sollte es abgerissen werden, ein Abriss hätte 120.000 Euro gekostet. Eine Verpachtung würde für den Verein, welcher die Renovierung selbst vornehmen und aus eigener Tasche finanzieren würde, eine zu große finanzielle Unsicherheit bedeuten. Die Idee des neuen Kulturtreffs verfolgt keine wirtschaftlichen Interessen. Ziel ist ausschließlich das Wiederbeleben einer Subkultur in Peißenberg, um den Ort auch für junge Menschen wieder attraktiver zu machen.

Wir fordern deshalb den Verkauf des ehemaligen Juzes Peißenberg an Moritz Hummig und seinen Verein "Freie Künstler Peißenberg"!

Wir unterstützen das Vorhaben und wollen mit dieser Petition verdeutlichen, dass Peißenberg mehr zu bieten hat als Abriss, Leerstand und Stagnation!

Unterschreibt jetzt und macht das alte Juze Peißenberg zu dem was es einmal war: ein Ort für Andersdenkende und Kreative, für aufstrebende Musiker*innen und alle die Lust auf Kunst und Kultur haben!