Petition richtet sich an das Präsidium und den/die Entscheidungsträger*innen der Uni Göttingen

Verbesserung des Status der Lehrbeauftragten der Universität Göttingen jetzt sofort!

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.

Wir Lehrbeauftragten der Universität Göttingen befinden uns in einem prekären Arbeitsverhältnis, das eigentlich keines ist, weil wir als selbstständig gelten und lediglich ein Honorar für die geleisteten Unterrichtsstunden erhalten. Der tarifliche Stundensatz einer festangestellten Lehrkraft ist erheblich höher. Da wir nicht als Arbeitnehmer_innen gelten, gibt es für uns auch keine arbeitsrechtlichen Sicherheiten wie Honorarfortzahlung im Krankheitsfall und finanzielle Abdeckung der Semesterferien. Die Universität übernimmt keine Sozialversicherungsanteile für uns. Angesichts des bescheidenen Einkommens ist es Lehrbeauftragten kaum möglich, das Geld für eine Krankenversicherung selbst aufzubringen, von Rentenversicherungsbeiträgen ganz zu schweigen.


Die Lehraufträge werden von Semester zu Semester erneuert - ohne Rechtsanspruch auf Weiterbeschäftigung. Somit gibt es keine langfristige Planungssicherheit für uns. Zwar wäre ohne uns eine Aufrechterhaltung des bestehenden Lehrangebots nicht möglich und es besteht durchaus Interesse daran, erfahrene Lehrkräfte zu halten. Aber die verbale Wertschätzung, die wir durchaus erfahren, schlägt sich nicht in einer angemessenen Bezahlung nieder.

Mit unseren Honoraren, die in den letzten Jahren kaum erhöht wurden, werden ausschließlich die Unterrichtsstunden vergütet. Unberücksichtigt bleiben:

  • Vorbereitungszeiten
  • Prüfungsentwürfe
  • Korrekturarbeiten
  • zunehmende Verwaltungstätigkeiten
  • Teilnahme an Konferenzen
  • Evaluationen
  • E-Mail-Korrespondenz
  • Beratung der Studierenden außerhalb des Unterrichts


Daher fordern wir:

  1. kurzfristig eine angemessene Vergütung in Anlehnung an TV-L 13, d. h. ein Basishonorar zzgl. Entgelt für Arbeitsstunden außerhalb des Unterrichts
  2. Vertretung durch den Personalrat und Mitbestimmung in den Hochschulgremien
  3. mittelfristig Umwandlung von dauerhaften Lehraufträgen in feste Dauerarbeitsstellen

 

 

 

 


 

 

Diese Petition wird versendet an:
  • das Präsidium und den/die Entscheidungsträger*innen der Uni Göttingen

    Lehrbeauftragte Initiative Göttingen startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 850 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Gérard verlässt sich auf Sie

    Gérard Lambert benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Lehrbeauftragte Initiative Göttingen: Verbesserung des Status der Lehrbeauftragten der Universität Göttingen jetzt sofort!”. Jetzt machen Sie Gérard und 849 Unterstützer/innen mit.