Homeschooling Bildungspflicht für Kinder- und Jugendliche statt Präsenzpflicht

Homeschooling Bildungspflicht für Kinder- und Jugendliche statt Präsenzpflicht

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Nachdem Sachsen bewiesen hat, daß Schulpflicht und Homeschooling nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen, ist eine Rechtsänderung auch zur Vereinheitlichung der Situation in den Bundesländern unumgänglich.

Bildungspflicht für Kinder- und Jugendliche statt Präsenzpflicht.

Legalisierung von Homeschooling, statt Präsenzpflicht. In den vergangenen Wochen gab es immer wieder kritische Stimmen, was das unfreiwillige Homeschooling dieser Tage betrifft, so möchten wir von unseren positiven Erfahrungen berichten und uns für die Beibehaltung des häuslichen Lernens auf Wunsch, auch nach der Coronakrise, aussprechen. Es geht darum Familien zukünftig ein selbstbestimmteres Lernen zu ermöglichen. Die Einführung einer Bildungspflicht statt einer Schulanwesenheitspflicht kann der erste Schritt in die richtige Richtung sein. Die Coronakrise hat belegt, dass der Staat nicht in der Lage ist, die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen zu garantieren. Einfache, vorhersehbare Entwicklungen erwischen unser Land unvorbereitet und zu Lasten der Kinder. Und dann sollen plötzlich doch die Eltern den Unterricht übernehmen, für den man sie vorher als untauglich eingestuft hat ein Widerspruch per se.