Kindern risikofreieres Weihnachten ermöglichen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Die Kindertagesstätten in Baden-Württemberg sollten den Coronabestimmungen der Schulen folgen!

Nach der Corona Verordnung vom 24.11.2020 schließen Schulen bereits am 18.12.2020, vier Tage vor ursprünglichem Beginn der Winterferien, um den Schüler*innen und Lehrer*innen ein sichereres Weihnachtsfest im Familienkreis zu ermöglichen. Von dieser Verordnung ausgenommen sind irritierenderweise die Kindertagesstätten im Land. Und das, wo doch in diesen Einrichtungen die AHA-Regeln nicht eingehalten werden können und somit eine große Infektionsgefahr für alle darstellt.

Wir fordern: Eine gleichzeitige Schließung von Schulen und Kindertagesstätten, um auch den Kindern unter sechs Jahren, als auch den Erzieher*innen weniger risikobehaftete Feiertage zu ermöglichen.

Wie Winfried Kretschmann in seiner Erklärung vom 24.11.2020 richtig darlegte, würden diese fünf freien Tage vor Weihnachten eine ganze Inkubationsphase abdecken. Dies sollte auch für jüngere Kinder, deren Eltern und den Erzieher*innen gewährleistet werden!

Wir sind Leah und Marie, Erzieherinnen in der Ausbildung aus Waiblingen, Baden-Württemberg