Petition Closed

Der Hochbunker Försterstr in Aachen soll nicht für Stadtwohnungen weichen

Es ist schon schwer vorstellbar: Der Hochbunker an der Rütscherstr/Försterstr in Aachen, in der am 21. Oktober 1944 der letzte Wehrmachtskommandant in der Kaiserstadt kapitulierte, soll abgerissen werden. Die Begründung der Bezirksregierung Köln: „Aufgrund der umfangreichen Umbauten ist die Aussagekraft verloren gegangen.“ (3)

Dabei zeugt allein schon die kahle schroffe Betonhülle mit seinen tiefen Einschlagskratern von der Gewalt und Zerstörung, die mit der Vertreibung der nationalsozialistischen Diktatur einher ging. Jedem Passant, ob alt oder jung, fällt dieser Betonklotz mit seinen Schäden irgendwann auf, und er stellt die unangenehme Frage: "Was ist hier passiert?" Und eine mögliche Antwort lautet: "Hier endete die Diktatur und fing die Freiheit an."

Aachen war die erste deutsche Großstadt, die von den Alliierten erobert wurde. Die Kapitulation von Oberst Wilck, eigentlich ein Verstoß gegen Hitlers Befehl bis zum letzten Mann zu kämpfen, hatte eine enorme Symbolkraft für die ganze Welt. (3, 8)

Ganz klar: Bunker sind nicht schön. Diese hässlichen Betonmonster nerven und irritieren - und das ist gut so! Damit regen sie auch junge Leute zum Fragen und Nachdenken an.

Das bedeutet jedoch nicht, dass man sie nicht verändern dürfte. Jedoch braucht es Phantasie und Vorstellungskraft um abseits von noch mehr teuren Standardstadtwohnungen-mit-Tiefgarage solche Orte erlebbar und nutzbar zu gestalten. Trotzdem geht das, wie ausgerechnet in Aachen schon mit den Hochbunkern an der Lütticherstr (wird zur Zeit umgebaut) (5) und in der Kongreßstr (schon seit 1992 zu Wohnungen umgebaut) (6, 10) bewiesen wurde.
Gerade die Integration von Hochbunkern zu bewohnbaren und nutzbaren Gebäuden ist das Leitbild schlechthin für Geschichtsbewältigung. Auch Fenster durch meterdicke Betonmauern sägen ist wie Transparenz im Umgang mit einer finsteren Vergangenheit bringen und beweist die Verantwortung für unangenehmes kulturelles Erbe.
Diese Orte sind Denkmäler schlechthin, und der Hochbunker in der Försterstr erst recht, und dürfen nicht aus unserem kollektiven europäischen Bewußtstein verschwinden:
Nicht nur erinnern die Hochbunker an die Schrecken der NS-Diktatur, an Tage und Nächte während Menschen darin vor Luftangriffen Schutz suchten.
Sondern gerade der Hochbunker in der Försterstr ist einer der ersten Orte der Stunde Null, aus der ein freies, demokratisches Deutschland hervorgegangen ist.

Bitte unterzeichnen Sie diese Petition, und fordern Sie damit:

- die Rücknahme der Abbruchgenehmigung.
- die Aufnahme des Bunkers in die Denkmalliste.
- die Entwicklung eines Nutzungskonzeptes, das dem Denkmalwert dieses Hochbunkers gerecht wird.

 

Please call or write to the Mayor of the City of Aachen:
phone: +49 241  432-7200
fax:     +49 241  432-8008
email: oberbuergermeister@mail.aachen.de

 

Please call or write to the investor too:

Landmarken AG Immobilien
Karmeliterhöfe
Karmeliterstraße 10
52064 Aachen

Tel.: +49 (0)2 41 / 18 95 100
Fax: +49 (0)2 41 / 18 95 199
E-Mail: info@landmarken-ag.de

 

Mehr Bilder auf: https://www.facebook.com/HochbunkerFoersterstr
Bitte Verteilen!

Patrice Wijnands & Inge Wernet

 

Pressequellen:
1) http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/bunker-abriss-100-anwohner-wehren-sich-1.567386
2) http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/bunker-200-nachbarn-unterschreiben-gegen-abriss-1.570897
3) http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/auch-denkmalschuetzer-gegen-den-bunker-abriss-1.569237
4) http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/bunker-ruetscher-strasse-anwohner-wollen-schutzengel-behalten-1.594420
5) http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/luetticher-strasse-bunker-wird-ein-schickes-heim-1.360473
6) http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/bombengeschaeft-mit-aachens-alten-bunkern-1.339141
7) http://www.zeit.de/2004/44/A-Aachen
8) http://www.aachener-geschichtsverein.de/Online-Beitraege/die-schlacht-um-aachen

9) http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/weltkriegsbunker-anwohner-wehren-sich-gegen-abriss-1.610886

10) So geht es auch: http://www.architektur-bildarchiv.de/detail.php?picture_id=19294

This petition was delivered to:
  • Landschaftsverband Rheinland (LVR)
  • Untere Denkmalschutzbehörde
    Stadt Aachen
  • Lousberg Höfe GmbH/Landmarken AG
    Norbert Hermanns


    Patrice Wijnands started this petition with a single signature, and now has 1,463 supporters. Start a petition today to change something you care about.