Rettet die historische Pflasterstrasse in Friedenfelde!

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Thomas Arndt
7 years ago
Weil ich für den Erhalt der historischen Straße und gegen denNeubau eines eelenlossen Asphaltbandes bin, der dem Ort seinen Flair nehmen und ihn optisch durchschneiden würde. würde

Thanks for adding your voice.

Reinhardt Link
7 years ago
weil ich es schade finde, wenn historische Strukturen ohne Not zerstört werden.

Thanks for adding your voice.

Michael Zajonz
7 years ago
Ich unterschreibe, weil historische Pflasterstraßen wesentlich zum Ortsbild von Dörfern in der Mark gehören, jedoch zunehmend durch Modernisierungen verschwinden oder verschlimmbessert werden.

Thanks for adding your voice.

Rainer Leonhardt
7 years ago
Weil alte Pflastersteine einfach in ein Dorf gehören und meine Devise lautet: Kulturgutbewahren

Thanks for adding your voice.

Gerhard Jamnig
7 years ago
- weil wir auch in der Stadt Klagenfurt in der Vergangenheit leider sehr viel historisches Großsteinpflaster und Bordsteine und Platten aus Pörtschacher Marmor (- unsere Stadt hatte vor langer Zeit deshalb auch den Beinamen "die weiße Stadt) weggeworfen und verhökert haben. Heute wären wir froh, wenn wir dieses Material noch besitzen würden - um so mehr achten wir auf die noch vorhandenen Altbestände und sanieren sie oder bauen sie wieder ein.
"Altes" Pflastermaterial hat einen sehr hohen Materialwert, schont die Ressourcen (ökologischer Fußabdruck) und ist richtig saniert oder wieder eingebaut optisch schön und hat eine lange Lebensdauer. Gerade der öffentliche Bereich hat auf Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit besonders zu achten.
DER SOGENANNTE FORTSCHRITT HAT SICH SCHON OFT ALS RÜCKSCHRITT HERAUSGESTELLT:

Thanks for adding your voice.

Dipl.-Ing. Andreas Käfer
7 years ago
weil wir selbst Pflasterstraßen planen und wissen, wie viel Arbeit es nicht nur zu planen, sondern va zu plastern ist! Gute Pflasterarbeit ist heute kaum mehr zu kriegen! Daher alte Pflaster erhalten und hoffen, dass das Pflasterhandwerk nicht ausstirbt!

Thanks for adding your voice.

Saier Dieter
7 years ago
Historische Natursteinplasterbeläge sind beispielhafte Zeitzeugnisse zur weiteren Anwendung heutiger Flächenbefestigungen mit Naturpflastersteinen.

Thanks for adding your voice.

Günter Wadiura
7 years ago
Wir üben Pflasterergewerbe selbst aus

Thanks for adding your voice.

Klaus Hertel
7 years ago
Verstümmerlung eines historischgen Denkmals. Diese gilt es in unserem kriegs- und nachkriegszerstürtem Land zu erhalten, auch für unsere Jugend..

Thanks for adding your voice.

Christine von Arnim
7 years ago
Die Uckermark muss so naturbelassen schön bleiben, wie sie ist!