Wir von den Quadengeln Ostfriesland brauchen die Genehmigung zur freien Fahrt !

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.


Wir vom Team Quadengel Ostfriesland haben es uns zur Aufgabe gemacht, kranke und benachteiligte Kinder mit dem Quad zu fahren und ihnen damit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Das ganze ist natürlich kostenlos. Darunter sind auch Hospizkinder, denen aufgrund ihrer begrenzten Lebenszeit mit so einer Fahrt oftmals ein letzter Wunsch erfüllt wird. Für diesen Zweck haben die Quadengel Ostfriesland unter der Leitung von Andrea Bunjes aus Friedeburg ein Land gepachtet und mit viel Einsatz so her gerichtet,  dass es befahren werden kann, denn wir können mit diesen besonderen Kindern nicht auf die öffentliche Strasse. Die betroffenen Kinder und ihre Eltern macht das Angebot sehr glücklich. Leider wurde dem Verein das befahren des Feldes nun untersagt, da es vermehrt zu Beschwerden bezüglich Lärmbelästigung kam. Unsere Fahrten auf dem Feld finden immer Nachmittags  zu normalen Zeiten statt und nie bis spät Abends. Auch ist dies nicht jeden Tag oder jedes Wochenende der Fall.

Das Verbot verhindert nun , dass wir weiter machen können und wir müssen weitere entsprechende Aktionen leider absagen. Leiden werden unter diesem Verbot die betroffenen Kinder, denn es wird ihnen damit die Möglichkeit genommen etwas wirklich tolles in einem geschützten Bereich zu erleben. Es macht uns sehr traurig, dass wir nicht weiter machen dürfen. Wir hoffen auf viele Unterschriften und auf die Möglichkeit, dieses tolle Angebot weiter führen zu dürfen, denn wir wünschen uns,  dass Kinder glücklich sind. 



Heute: Quadengel Ostfriesland verlässt sich auf Sie

Quadengel Ostfriesland benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Landkreis Wittmund: Wir von den Quadengeln Ostfriesland brauchen die Genehmigung zur freien Fahrt !”. Jetzt machen Sie Quadengel Ostfriesland und 3.700 Unterstützer/innen mit.