Mainzperspektive

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Die Mainzer Gastronomieszene ist seit dem 13. Mai wieder da – entweder gänzlich geöffnet oder weiterhin als Straßenverkauf. Unter den bestehenden Auflagen wird DEINE Lieblingsgastronomie jedoch das Jahr nicht überstehen.

Maximal 50% der Sitzplätze bei gleichem Personalbedarf

Strengere Auflagen & Richtlinien

Erhöhter bürokratischer Aufwand

Das verursacht erhebliche Mehrkosten bei einem zu erwartenden Umsatzverlust von 50-60%!

Was wäre das Mainzer Stadtbild ohne die Inhaber geführten Restaurants, Bars, Kneipen & Cafés? Wie leben & feiern wir auf unseren Plätzen?

Wir brauchen eure Unterstützung, damit die Politik nicht aus der Verantwortung entlassen wird und wir diese Krise überstehen. Wir brauchen einen Dialog mit der Politik und eine klare Perspektive für unsere unternehmerische Zukunft.

Wir danken euch für jede einzelne Stimme unsere #mainzperspektive!